Problem Quicksilver mit ATI9800 Pro aufrüsten

Stationäre sowie mobile Macs und ihre Peripherie

Problem Quicksilver mit ATI9800 Pro aufrüsten

Beitragvon Appletiser » Do 9. Mär 2006, 22:36

Hallo Allerseits.

Um jeglcihen Spot vorweg zu nehmen
- ja, ja, ich weiß, wer lesen kann ist klar im Vorteil !


Also worum geht's.

ich habe mir bei Ebay eine ATI 9800 Pro Mac für meinen G4 QS 733 MhZ "geschossen".
In der Artikelbeschreibugn stand: "...für G4/G5 >8500..."
Was mir aber zu dem Zeitunkt nicht als Problem aufleuchtete.

Und jetzt, wo ich die Karte habe geht sie natürlich nicht, denn genau diese Angabe >8500 scheint doch sehr relevant gewesen zu sein :-((((
Mein QS G4 hat die Modell Nummer M8493 und scheint damit gar nicht für diese Karte prädestiniert zu sein (sher traurig sei). Dieser Zusammenhang wurde mir aber erst jetzt bewußt - wat'en schiet !!


Ich wende mich also von daher jetzt an Euch (dem Forum), weil ich hoffe, dass es doch einen Trick gibt diese Beschränkung zu umgehen (spezieller Patch, what ever).

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Danke jedenfalls schon mal im Vorraus.


Nur dann so als Randinformation, welche Grafikkarte könnte/sollte man den überhaupt maximal in meinen Rechner verbauen ?

Beste Grüße,
Appletiser.
Benutzeravatar
Appletiser
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 11. Nov 2004, 17:20

Beitragvon caozinho » Fr 10. Mär 2006, 17:01

caozinho
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 15. Mär 2005, 15:26

Beitragvon mitch » Fr 10. Mär 2006, 18:48

Nein, das deaktivieren der Pins 3+11 ist nur bei geflashten (PC) Karten oder Build to order 9800 Pro Mac Karten für G5 nötig.
Wenn du, wie du schreibts eine 9800 Pro Mac Edition hast liegt das Problem wo anders.

Retail (d.h. nicht OEM Apple G5 9800er) 9800er Pro Mac (AGP*4, G4+G5) Macs = funzt im G4 Mac ab QS/DA (AGP*4)
Bild
http://www.xlr8yourmac.com/Graphics/980 ... o_faq.html

Ein Foto der G5 9800er habe ich nicht, jedoch wird es eine sein, wenn du die ohne Karton+ohne Manual / zubehör bekommen hat und etwas anders aussicht wie die obige (Anders sehen natürlichauch umgeflashte PC Karten aus)

Zudem: "geht nicht" Was genau passiert denn ?

Und , ist es auch eine orig. Mac Karte ?
PS: Die 9800er brauchen auch die extra Stromversorgung - hast du den Stecker angeschlossen ?!
Benutzeravatar
mitch
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 15961
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:00

Beitragvon Appletiser » Fr 10. Mär 2006, 23:30

Hallo Mitch.

Ich denke, genau das ist die Karte, die ich bekommen habe.
Genau, wie Du beschreibst gibt es keine Beschreibung, etc.

Ich habe den Tipp mit dem Abkleben natürlich schon probiert - hat aber auch nichts gebracht....
Sol ich wenn die Pins abgeklebt lassen oder wieder freimachen oder hat das keine weitere Wirkung !?!?! Mal so als Grundsatzfrage eingestreut :-)

Bzgl. Deiner Frage, ob es sich um eine original Mac-Karte handelt - davon gehe ich aus, da darauf in der Artikelbeschreibung explizit hingewiesen wurde. Der Versendeer sit übringens leider nicht aus Deutschland sondern aus Amerika ... :-/


Also, was passiert genau:
Die Karte steckt ordnungsgemäß im AGP Platz des QuickSilver und den Stromkabel habe ich mit einem der freien "Power" Leitungen verbunden. Ich habe auch schon mehrere ausprobiert, aber keine bewirkte ein anderes Vehalten bei der 9800.
Was ich beobachten kann ist, dass der Rechner soweit mit dem System-Startton hochfährt. Da ich zur Zeit noch ein G4 "Sawtooth" mit 400 Mhz bei mir rumstecht, habe ich mir den Spass erlaubt auch hier die 9800-Karte reinzustecken. Mit einer weiteren PCI-Grafikkarte ist der Rechner ganz normal gebootet und ich habe mit dem System Profiler geschaut, ob er die AGP-Karte erkennt, was aber nicht der Fall ist. Kein Hinweis auf eine weitere Grafikkarte erkennbar !!!
Beim Quicksilver bin ich mir nicht ganz sicher, ob der System ganz hochfährt. Nach einer gewissen Wartezeit habe ich mit einer Tastenkombi versucht den Ausschaltvorgang zu aktiven, was aber ohne Reaktion blieb. Sprich der Quicksilver blieb an und es tat sich weiter nichts.
Musste dann auf die harte Tour ausschalten.

An der Karte, geschweige den am Bildschirm (Apple 20" Cinema-Display) tut sich bei all dem jedoch rein gar nichts. Auch der Lüfter springt überhautp nicht an. Es sieht so aus als ob die Karte total Tod wäre.


Ich habe das Gefühl, dass ein Transportschaden vorliegt - bin mir aber eben nicht 100% sicher.

Vielen Dank für weitere Hilfe.


Mit freundlichen Grüßen,
Andreas.
Benutzeravatar
Appletiser
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 11. Nov 2004, 17:20

Beitragvon music-anderson » Sa 11. Mär 2006, 00:01

Hi !
Habe auch ne 9800 Pro zwar nicht Original, aber mit Ati Chip, oder wie mitch sagen würde GPU oder so ?
Bei mir funktioniert der Lüfter !
Dein Quicksilver müsste 338 Watt haben oder ?
Könnte vielleicht daran liegen.
Oder RAM zurücksetzen mal versuchen.
Aber ich denke er wird zu wenig Watt haben :-/
music-anderson
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6379
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 22:56

Beitragvon mitch » Sa 11. Mär 2006, 00:45

Appletiser hat geschrieben:Hallo Mitch.

Ich denke, genau das ist die Karte, die ich bekommen habe.
Genau, wie Du beschreibst gibt es keine Beschreibung, etc.

Ich habe den Tipp mit dem Abkleben natürlich schon probiert - hat aber auch nichts gebracht....
Sol ich wenn die Pins abgeklebt lassen oder wieder freimachen oder hat das keine weitere Wirkung !?!?! Mal so als Grundsatzfrage eingestreut :-)

Bzgl. Deiner Frage, ob es sich um eine original Mac-Karte handelt - davon gehe ich aus, da darauf in der Artikelbeschreibung explizit hingewiesen wurde. Der Versendeer sit übringens leider nicht aus Deutschland sondern aus Amerika ... :-/


Also, was passiert genau:
Die Karte steckt ordnungsgemäß im AGP Platz des QuickSilver und den Stromkabel habe ich mit einem der freien "Power" Leitungen verbunden. Ich habe auch schon mehrere ausprobiert, aber keine bewirkte ein anderes Vehalten bei der 9800.
Was ich beobachten kann ist, dass der Rechner soweit mit dem System-Startton hochfährt. Da ich zur Zeit noch ein G4 "Sawtooth" mit 400 Mhz bei mir rumstecht, habe ich mir den Spass erlaubt auch hier die 9800-Karte reinzustecken. Mit einer weiteren PCI-Grafikkarte ist der Rechner ganz normal gebootet und ich habe mit dem System Profiler geschaut, ob er die AGP-Karte erkennt, was aber nicht der Fall ist. Kein Hinweis auf eine weitere Grafikkarte erkennbar !!!
Beim Quicksilver bin ich mir nicht ganz sicher, ob der System ganz hochfährt. Nach einer gewissen Wartezeit habe ich mit einer Tastenkombi versucht den Ausschaltvorgang zu aktiven, was aber ohne Reaktion blieb. Sprich der Quicksilver blieb an und es tat sich weiter nichts.
Musste dann auf die harte Tour ausschalten.

An der Karte, geschweige den am Bildschirm (Apple 20" Cinema-Display) tut sich bei all dem jedoch rein gar nichts. Auch der Lüfter springt überhautp nicht an. Es sieht so aus als ob die Karte total Tod wäre.


Ich habe das Gefühl, dass ein Transportschaden vorliegt - bin mir aber eben nicht 100% sicher.

Vielen Dank für weitere Hilfe.


Mit freundlichen Grüßen,
Andreas.


Also ich würde erstmal mit dem Verkäufer klären ob es eine Retail (ATI) Mac Karte ist oder Apple G5 Karte.
Das mit dem abkleben funzt teilweise nicht.


PS: Die G5 Karte sieht so aus:

Bild
Benutzeravatar
mitch
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 15961
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:00

Beitragvon Appletiser » Sa 11. Mär 2006, 03:06

Hallo.

Also definitiv sieht die Karte so wie auf dem ersten Bild von Mitch aus. Anbei habe ich das Bild der Artikelbeschreibung eingefügt, sowie den original Beschreibungstext:

Ich hoffe wir kommen der Sache damit auf die Spur ;-)
Benutzeravatar
Appletiser
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 11. Nov 2004, 17:20

Beitragvon Appletiser » Sa 11. Mär 2006, 03:10

... wieso wird der Kommentar zum Bild denn plötzlich noch gekürzt - in der Vorschau war er noch länger !?!?


Von daher hier noch mal der Beschreibungstext:


This ATI powered video card requires any AGP model Power Mac G4, or G5. Full Support in MacOS X 10.2.8 Jaguar and MacOS X 10.3.3 Panther, 10.4 Tiger or later. Simple installation instructions are provided below and I will provide any additional advice if you should need it, but in MacOS X JAGUAR, PANTHER, & TIGER, it's usually a simple card install/swap and the card should be fully recognized. This is not a retail ATI/OEM card so a box is not included as it is a mac compatible card.

System Requirements * Mac® OS X 10.2.5 or later including MacOS 10.4.3 * AGP 8X, 4x or 2x capable Macintosh® * 128MB of system memory * DVD playback requires DVD drive * Power connection to the computer RADEON® 9800 PRO MAC VIDEO CARD requires connection to your computer?s internal power supply for operation. ATI recommends a 300-Watt power supply or greater to ensure normal system operation where a number of other internal devices are installed.
Benutzeravatar
Appletiser
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 11. Nov 2004, 17:20

Beitragvon mitch » Sa 11. Mär 2006, 07:41

Nun, dann müsste die in dem Mac gehen.

Letzter Vresuch:
Alte GK einbauen.
Mit Onyx (freeware tool) System-Caches und Kernelcaches löschen lassen.
Danach sofort AUSSCHALTEN (sprich keine weiteren Aktionen mehr machen).

NIX !!! Abkleben. Würde auch die KOntakte wgw. Klebereste mit Alkohol (Rasierwasser geht auch, aber KEIN Nagellackentferner) reinigen.

Neue Karte rein und hoffen...

PS: WEnn du OSX Panther oder TIger hast , must du keine Treiber downloaden. Die sind dann alle aktuell.
Benutzeravatar
mitch
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 15961
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:00

Beitragvon Appletiser » Sa 11. Mär 2006, 14:12

Hallo.

Erstmal vielen Dank für den tollen Einsatz.

Alte GK einbauen.
Mit Onyx (freeware tool) System-Caches und Kernelcaches löschen lassen.
Danach sofort AUSSCHALTEN (sprich keine weiteren Aktionen mehr machen).

NIX !!! Abkleben. Würde auch die KOntakte wgw. Klebereste mit Alkohol (Rasierwasser geht auch, aber KEIN Nagellackentferner) reinigen.

Neue Karte rein und hoffen...


Leider kein Erfolg - vielmehr ist es so, dass wenn alle Pins frei sind der Mac gar keinen Ton mehr sagt, sprichnicht mehr startet.
Mit abgeklepten Pins startet er, aber wie gesagt es kommt kein Bild.


Also, ich denke das Ding ist irgendwie im Ars....
Hm, dann muss ich mal gucken, wie das weiter geht.
Immerhin hat der Verkäufer das Ding ja mit Garantie angeboten.

Also, ich bedanke mich noch mal recht herzlich.
Tolles Forum hier :-D


Ciao,
Aplletiser.
Benutzeravatar
Appletiser
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 11. Nov 2004, 17:20

Beitragvon mitch » Sa 11. Mär 2006, 14:40

Es kann auch sein, dass die Karte doch keine orig. ATI Mac Version ist, oder hast du die Schachtel bekommen ?

Orig. REtail ATI Mac 9800er laufen OHNE abkleben in AGP*4 Macs.
Deine Diagnose deutet jedoch auf eine PC-Karte hin, da hier diese 2 Pins anders beschaltet sind, was im Mac dazu führt dass er nicht mal mehr startet !


Deshalb Vermutung:
Evtl. wurde diese als PC Karte (nicht richtig) geflasht und nicht vor dem Versand getestet.
Würde mir mal genau das PCB(GK-Board) ansehen was da so alles drauf steht. Build by ATI sollte da irgendwo zu finden sein.
Auch nochmal den Anzeigentext (ebay) gut durchlesen, teilweise taucht am Ende doch der verstekcte Hinweiß auf, dass die Karte zwar 100% funzt aber eben keine orig. ATI Mac Karte ist. Wenns funzt kann das einem egal sein wenn der Preis stimmt. Speziell wenn du sie auffallend günstig bekommen hast - weil Mitbieter das früher gecheckt haben, solltest du den Verkäufer nochmal fragen (orig. ATI Mac oder PC geflasht) - würde evtl. die Fehlfunktion erstmal nicht nennen, dann ist der Verkäufer wahrscheinlich ehrlicher.

Auch eine Google Bildersuche und Vergleich deiner GK mit PC/ATI Mac Karten kann da aufklärung schaffen. Teilweise PC Karten sehr ähnlich (wenn ATI Layout) aber trotzdem sichtbare, kleine Unterschiede.

ACHTUNG: Eine Sapphire 9800 Pro hier bei mir, sieht GENAU !! gleich wie das obere, rote Bild vor DIR aus.
PN 109-A07500-00 (Neben VGA ) und diverse Aufkleber (Rückseite, Radeon 9800 Pro 128M, Made in China) und Sapphire (S) Hologramm auf dem Stromstecker. Sollte eines dieser Merkmale auf deine Karte zustreffen, ist es eine Shappire und keine ATI Mac Karte !

PS: Meine Sapphire 9800 Pro ist auch nicht lauffähig (trotz flashen, abkleben). Es lohnt heute nicht mehr so stark wie früher sich flashen anzutun, da die GKs inszwischen auch orig. Mac günstiger geworden sind.
Benutzeravatar
mitch
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 15961
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:00

Beitragvon Appletiser » Sa 11. Mär 2006, 16:04

man, man , man....

Warum ist das denn alles nur so schei... kompliziert.
Langsam reg ich mich echt auf ;-)

Selbst bei ATI findet man keine vernünftige Tabelle welche Karte wo am besten reingeht und wo nicht. Von Einbauanleitungen mal ganz zu schweigen - oder ich bin einfach nur zu blöde was zu finden.


Also, um auf die Sache mit der Mac oder PC-Karte, geflasht oder nicht zurück zu kommen. In der Artiekbeschreibung stand eindeutig, dass es sich um eine orignal Mac-Karte handelt, die explizit nicht geflasht wurde.

Wenn Du nun aber sagst, dass originale Mac-Karten ohne abkleben laufen müssten und nur die geflashten PC-Dingern mit Tesa versehen werden sollten, dann bedeutet dass doch im Umkehrschluss, dass defacto die Artikelbeschreibung falsch war !?!?
Ich weiß nicht so recht, ob ich hier einfach den Link zur Artikelbeschreibung von Ebay posten sollte, von daher hier noch mal ein Zitat der Beschreibung:

MAC RADEON 9800 PRO EDITION
128MB DDR AGP VIDEO CARD
MacOS 10.4 TIGER CORE IMAGE!
FULL ATI ROM = FUTURE ATI UPDATES!
B R A N D N E W !

Plenty of pee-cee sellers sell PC-converted Radeon 9800 video cards for Macs, but rarely does anyone else on ebay sell a Mac Radeon 9800 128MB AGP video card like this that can run ATI's updaters if and when Apple release 10.5 Leopard! That's important because this Radeon 9800 Mac card is future-proof & upgradeable, unlike most others since it has a TRUE/FULL/ACTUAL 128kb ATI RADEON 9800 ROM, & is not a pee-cee college hacked-rom card like nearly every other card up on ebay these days. This is also important if you have an LCD display that needs a wider variety of resolutions. This card was tested in my very own Powermac G4, but it's a new card. It was used just to test the card and includes all cables and adapters just like any new ATI Radeon 9800 Mac Edition card would normally have, just minus the box. This Radeon 9800 Mac video card is totally Apple Quartz Extreme enabled and much faster than that old Rage 128 graphics card in OSX 10.2 Jaguar, 10.3 Panther or 10.4 TIGER, and this card is also MacOS 10.4 Tiger CORE IMAGE CAPABLE meaning it is fully supported by Apple's next generation accelerated video technology! It's even supported by Apple's high-performance motion graphic design and production application Apple Motion and it is FULLY SUPPORTED BY ALL FUTURE ATI UPDATES, so no worries about obsolescence (this card has a 128kb Mac ROM chip just like every ATI card unlike the PC cards). This card works in ANY AGP Powermac G4 except the G4 Cube and allows you to use a VGA display + TV or VGA + DVI flat panel display, or 2 VGA monitors, or DVI flat panel display + TV SIMULTANEOUSLY & INDEPENDENTLY! If you have an ADC display you will need to get an ADC adapter as this card does not have an ADC Port. This card is a great upgrade for any AGP Power Mac stuck with slow ATI Rage/7000/8500/9000 or Geforce2/3/4 graphics technology.



Wie sollte ich mich denn jetzt verhalten ???
Geld zurück mit Protest, etc.

Ciao,
Appletiser.
Benutzeravatar
Appletiser
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 11. Nov 2004, 17:20

Beitragvon mitch » Sa 11. Mär 2006, 16:58

Vergiss erstmal die EBAY Beschreibung (weil auffällig viel Text für ne orig. Mac Edition!!!), besser Karte direkt prüfen:

Guck wie ich schon gesagt habe erstmal genau auf die Karte.

"PN 109-A07500-00 (Neben VGA ) und diverse Aufkleber (Rückseite, Radeon 9800 Pro 128M, Made in China) und Sapphire (S) Hologramm auf dem Stromstecker. Sollte eines dieser Merkmale auf deine Karte zustreffen, ist es eine Shappire und keine ATI Mac Karte ! "

Wenn du die Details , die ich für die Sapphire 9800 (PC) angegeben habe findest ist es eine Sahppire 9800 und keine ATI Mac 9800.
(P/N + Aufkleber checken auf der Karte).

"... unlike most others since it has a TRUE/FULL/ACTUAL 128kb ATI RADEON 9800 ROM..."

Heist in der Regel:
- 128 KB EEPROM neu verlötet + mit Mac ROM 9800 geflasht (PC-Karte, orig. PC hatte nur 64 KB EEPROM)
In der Tat besser als verkrüppelte 64 KB Mac 9800er ROMs ins PC-64 KB ROM geflasht.

Doch, auffällig für eine solche Flash-Mac-Karten ist viel geschwalle über Vorteile der verlöteten 128KB EEPROMS.
Wie gesagt, er hat völlig recht, das diese geflashten Karten viel besser sind als die 64 KB Karten, die NIE!! mit einem neueren ROM versehen werden können.

Ich denke das ist mit HOHER Wahrscheinlichkeite eine PC-Karte mit einem 128KB EEPROM (geflasht mit Mac ROM).
BSP: so einer 9800er 128MB PC Karte ,Aufkleber teilweise an anderer Stelle, Made in China/Korea jedoch eindeutig ATI OEM (Sapphire & Co)
http://www.estar.ru/catalog/34958_1_b.jpg

Das besagte EEPROM(fürs ROM) sitzt in dem Bild genau über dem Aufkleber (8 polig) - in der Regel bei neuen EEPROM leichte Lötspuren sichtbar (im vergleich zu den anderen Lötstellen)
Benutzeravatar
mitch
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 15961
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:00

Beitragvon music-anderson » Sa 11. Mär 2006, 19:46

Wie hier beschrieben, müsste sie eigentlich laufen in deinem G4 !
300 Watt zieht dein G4 mit sicherheit.

http://www.ati.com/products/radeon9800/ ... specs.html

Also muss etwas mit der Karte sein !
Am besten zurück damit, oder wenn Origina l !! Neue Karte Kommen Lassen !
music-anderson
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6379
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 22:56

Beitragvon Appletiser » So 12. Mär 2006, 12:09

Hallo.

Ich habe mal ein paar Bilder der Karte gemacht.
Und wie man sieht taucht an der von Mitch beschriebenen Stelle die erwähnte Nummer auf, was dann ja eindeutig daraufhin weist, dass die Karte so eine Sapphire 9800 (PC) Karte ist. Wenn ich Mitch jednefalls richtig verstanden habe.

Was mir aber auch aufgefallen ist, sind die verbogenen Kondensatoren.
Das scheint mir irgendwie nicht gesund - Transportschaden !??
Die Verpackung war nämlich auch ganz schon zerkrümpelt.

Also, da der Verkäufer die Ware ja mit Garantie verkauft hat, sehe ich jetzt einfach nur das Problem, dass enorme Zeit verloren geht und ich das Ding auch noch nach Amerika zurückschicken muss %-)

Oder läuft das dann irgendwie anders ab, habt ihr eine Idee, wie ich mich verhalten sollte?? Ich meine mein Interesse ist es nicht unbedingt über Ebay stunk zu machen. Was wäre denn wohl die Kostengünstigste Versanart nach Amerika ??

Vielen Dank an Euch alle soweit.
Ciao,
Appletiser.
Benutzeravatar
Appletiser
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 11. Nov 2004, 17:20

Beitragvon music-anderson » So 12. Mär 2006, 13:04

Hi!
Eigentlich müsste er den Versand übernehmen, da er die Karte ja als Einwandfrei verkauft hat.
Keine angst E-Bay ist da schon ein sehr gutes Druckmittel.
Habe ungefähr ein gleiches Problem ! TFT Monitor von E-Bay gekauft, und was ist ? er war Schrott.
Er hat mir 70 Eur überwiesen, und nun ist der Monitor zum Formac Händler ! Garantie besteht ja noch.
Falls es wirklich eine PC karte ist, hat er dich gelinkt :-/
In dem Fall, würde ich E-Bay eh einschalten.
Ich habe in meinem Fall e-bay schon bescheid gegeben, falls doch irgend etwas schief gehen sollte.
music-anderson
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6379
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 22:56

Beitragvon music-anderson » So 12. Mär 2006, 13:08

Appletiser hat geschrieben:Hallo.

Ich habe mal ein paar Bilder der Karte gemacht.
Und wie man sieht taucht an der von Mitch beschriebenen Stelle die erwähnte Nummer auf, was dann ja eindeutig daraufhin weist, dass die Karte so eine Sapphire 9800 (PC) Karte ist. Wenn ich Mitch jednefalls richtig verstanden habe.

Was mir aber auch aufgefallen ist, sind die verbogenen Kondensatoren.
Das scheint mir irgendwie nicht gesund - Transportschaden !??
Die Verpackung war nämlich auch ganz schon zerkrümpelt.

Also, da der Verkäufer die Ware ja mit Garantie verkauft hat, sehe ich jetzt einfach nur das Problem, dass enorme Zeit verloren geht und ich das Ding auch noch nach Amerika zurückschicken muss %-)

Oder läuft das dann irgendwie anders ab, habt ihr eine Idee, wie ich mich verhalten sollte?? Ich meine mein Interesse ist es nicht unbedingt über Ebay stunk zu machen. Was wäre denn wohl die Kostengünstigste Versanart nach Amerika ??

Vielen Dank an Euch alle soweit.
Ciao,
Appletiser.


Hier ist die Karte besser zu erkennen !

http://hardware.mcse.ms/archive53-2004-11-101717.html
music-anderson
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6379
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 22:56

Beitragvon mitch » So 12. Mär 2006, 13:30

Appletiser hat geschrieben:Hallo.

Ich habe mal ein paar Bilder der Karte gemacht.
Und wie man sieht taucht an der von Mitch beschriebenen Stelle die erwähnte Nummer auf, was dann ja eindeutig daraufhin weist, dass die Karte so eine Sapphire 9800 (PC) Karte ist. Wenn ich Mitch jednefalls richtig verstanden habe.

Also, da der Verkäufer die Ware ja mit Garantie verkauft hat, sehe ich jetzt einfach nur das Problem, dass enorme Zeit verloren geht und ich das Ding auch noch nach Amerika zurückschicken muss %-)

Appletiser.


Ja , genau, wie von mir vermutet PC Karte (geflasht und mit 128 KB EEprom (eigentlich sehr gut weil dann 100% Flashbar)


Garantie heißt aber bei Ebay NICHT unbedingt auch Übernahme der Versandkosten !!!
Hatte auch schon einen Garantiefall (als Verkäufer nach Spanien) - die Versandgebühren (also für den Versand hin und her) habe ich nicht übernommen. Nur der Verkaufpreis (ohne VK) wurde überwiesen.
IN deinem Falle (USA) sind dann sicher > 35 Euro futsch !!

Ich würde später genauer hinschauen. Auch in DE gibst geflashte 9800er ab 170 Euro - im Problemfall deutlich weniger Ärger / Kosten.

Hochproblematisch ist jedoch, dass geflashte Karten jede Garantie des Herstellers verlieren. Im Falle eines (sinnvollen) EEPROM Tausches (löten!) ist die Garantie der meist neuen Karten hinüber.
Und solche Verkäufer werden sich hüten die Karte zurückzunehmen, da die ein Totalausfall wäre.
Ich vermute Probleme !
Benutzeravatar
mitch
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 15961
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:00

Beitragvon music-anderson » So 12. Mär 2006, 14:59

Stimmt mitch !
Aber mir hat der Verkäufer ein Angebot gemacht, nicht jeder ist so einsichtig.
Er muss natürlich auch mit einer schlechten Bewertung rechnen, es sei denn es ist ihm egal.
Aber wenn er schreibt das die Karte Einwandfrei funktioniert, muss er sie eigentlich wieder zurück nehmen.
Ich würde mein Geld zurück verlangen.
music-anderson
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6379
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 22:56

Beitragvon mitch » So 12. Mär 2006, 16:06

KLar, erstmal Kontakt mit dem Verkäufer.
Aber:
Es gibt ja eine extra 14 Tage Geld zurück Option (die ich auch als Privat-Verkäufer anbieten kann).
Bietet das ein Privatverkäufer nicht an, und schreibt nicht expiziert das die Karte OK ist / Garantier hat gibst auch kein Geld.
Selbst wenn der Verkäufer wie ich 14 Tage Rückgaberecht (egal warum) einräumen kann, kann er aber auch die Erstattung der Versandkosten ausschließen.
Das werden in der Regel alle Verkäufer tun, wenn die Versandkosten erheblich waren und das eigentliche Produkt günstig ist.

Nur bei Powersellern (in der Regel Firmen) gibts immer ein Rückgaberecht.


Ich würde aufgrund dieser Problematik wenn im Ausland, nur in Europa (IT,SP,FR) kaufen - alles andere wird beim Versand zu teuer.
Benutzeravatar
mitch
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 15961
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:00

Beitragvon mitch » So 12. Mär 2006, 18:20

Für Flashwütige:
Anleitung/links (DE/ENGL) für 9800Pro:

http://www.exclaim.de/howtos/artikel/25 ... 9800-.html

Hier, wie meist die Nutzung eines älteren, auf 64 KB reduzierten MAc-ROMS für die 9800.
Die oben beschriebene 9800erPro hat ein 128KB EEPROM verlötet bekommen, was sie a) wertvoler macht B) normal updatebar macht.
Der Aufwand ist jedoch extrem groß, da nicht nur das EEPROM verlötet werden muss (ca. 5 Euro) sondern in diesem speziellen Fall auch noch mehrere sehr kleine SMD-Widerstände - ansonsten erkennt die Karte das größere ROM nicht.


Problem hierbei: Nie updatebar (weils keine neueren 64 KB ROMS gibt), evtl. Probleme in speziellen Anwendungen. (Meist jedoch problemos).
Fazit: Auf jeden Fall das verkleinerte ROM (64 KB ) mehmen - Risko für 128 KB Mod bei dieser Karte sehr hoch !
Benutzeravatar
mitch
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 15961
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:00

Beitragvon mitch » Mo 13. Mär 2006, 23:46

Gibst schon Neuigkeiten (Verkäuferantwort etc.) ?
Benutzeravatar
mitch
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 15961
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:00

Beitragvon caozinho » Di 14. Mär 2006, 08:21

Ich würde nicht zwingend den Tausch des EEPROM Chips durchführen. Ist zwar für jemanden der mit dem Lötkolben umgehen kann kein "Rocket Science", aber in meinen Augen mitlerweile überflüssig.
Das letzte sog. "Firmware Update" (ATI RADEON ROM Update - Aug 2005) von ATI war z.B. gar keins, wurden doch nur die "ROM Extender" Daten aktualisiert.
Es ist lediglich eine Vermutung, aber mir scheint, dass dies für ATI in naher Zukunft immer der Weg für Updates zu sein scheint, eliminiert es doch die Risiken eines EEPROM flashs.

BTW, das reduzierte 130er ROM funktioniert auf meiner 9800er einwandfrei und ohne Einschränkungen.

C.
caozinho
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 15. Mär 2005, 15:26

Beitragvon Appletiser » Mi 15. Mär 2006, 01:14

Hallo.

Gibst schon Neuigkeiten (Verkäuferantwort etc.) ?


Ja, sowiet so gut und auch so schlecht.
Der Verkäufer ist zum Glück bereit die Sache auszutauschen, wenn ich ihm die Kaputte zurück schicke. Jeder trägt dabei die jewieligen Versandkosten selber - also, sprich bezahle weitere 30 - 40 ¤.


Aber Hauptsache ist, dass ganze ist irgendwie jetzt über die Bühne.


Mal noch 'ne Frage an Dich Mitch - bei Dir steht unten immer irgendwas von einer "Hercules Prophet 8500LE..."
Handelt es sich dabei auch um eine Grafikkarte und was kann die, mal ganz blöd gefragt ?
;-)

- Quartz Extreme ?
- Core Graphics ?


Ciao,
Appletiser.



P.S. Witzig ist, dass der Versender zufällig auch Mitch heißt :-D
Benutzeravatar
Appletiser
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 11. Nov 2004, 17:20

Beitragvon mitch » Mi 15. Mär 2006, 06:10

Die Hercules 8500er ist eine AGP Karte mit ATI 8500 GPU.
Etwas schneller als die 9000er - jedoch ohne CoreImage.
FÜr schnelleMacs lohnt die 9800er !
Benutzeravatar
mitch
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 15961
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:00


Zurück zu Hardware