externe Festplatte kann nicht beschrieben werden

Das Mac-System von seinen Anfängen bis Mac OS X

externe Festplatte kann nicht beschrieben werden

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 20:02

ich habe mir heute eine externe HD gekauft, die zwar erkannt wird aber eine Fehlermeldung zeigt, wenn ich Daten drauf spielen will. Im Handbuch steht was von Empfehlung die Platte mit dem Dienstprogramm einzurichten. Da ist aber alles grau hinterlegt, so daß ich nichts auswählen kann.
Was muß ich denn tun? Danke für die schnelle Hilfe.
:imac:
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon macinfloh » Di 7. Mär 2006, 20:07

Was sagt denn das Informationsfenster bei den Rechten?
Benutzeravatar
macinfloh
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1008
Registriert: Fr 3. Sep 2004, 20:37

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 20:34

Das wird angezeigt
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon macinfloh » Di 7. Mär 2006, 20:41

Ich meinte eigentlich, wenn Du das Festplattensymbol auf dem Desktop mit der Maus einmal anklickst und dann Apfel + I drückst. In dem Fenster gehst Du ganz nach unten und überprüfst dann mal, wer welche Rechte auf dem Volume hat.
Ändert sich im FP-Dienstprogramm die Anzeige, wenn Du nicht das Volume in der linken Spalte anklickst sondern die Festplatte selbst (Fujitsu...)?
Benutzeravatar
macinfloh
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1008
Registriert: Fr 3. Sep 2004, 20:37

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 20:48

Laut Apfel+I habe ich nur Leserechte. (Wie kann ich denn meine Rechte ändern?) Wenn ich die Festplatte selbst anklicke ändert sich auch nichts.
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon macinfloh » Di 7. Mär 2006, 20:55

Unter der Anzeige die besagt, dass Du nur Leserechte hast ist ein kleiner Pfeil mit der Bezeichnung "Details". Klicke mal drauf, dann wird dir angezeigt, wer was darf. Ist alles grau, dann klicke in das Schlosssymbol. Dann kannst Du dir (dein Benutzername) Lese- und Schreibrechte geben (sofern Du als Administrator angemeldet bist). Dazu musst Du dann nur nach Aufforderung dein Admin-Passwort eingeben. Fertig.
Übrigens: Woher ist denn die Platte? Von einem PC oder neu gekauft?
Benutzeravatar
macinfloh
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1008
Registriert: Fr 3. Sep 2004, 20:37

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 21:16

ich werde noch wahnsinnig! Wie kann ich denn meine Rechte ändern? Ich bin als Administator angemeldet.
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon DangerMouse » Di 7. Mär 2006, 21:19

Lösung steht doch da - NTFS - OSX kann NTFS nicht schreiben - Partition löschen (möglichst an ner Dose - hab nämlich noch nie ausprobiert ob der Mac die dann löschen kann) - dann leer an Mac und Volume drauf legen.
Benutzeravatar
DangerMouse
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6059
Registriert: Sa 21. Jan 2006, 10:24

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 21:22

he, wie jetzt? Jetzt verstehe ich gar nix mehr. Ne Dose habe ich. Ich kann doch aber auch mit dem FD-Programm löschen, oder?
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon mymacs » Di 7. Mär 2006, 21:23

Du klickst bei Eigentümer & Zugriffsrechte, dann klickst Du in das Schloß und teilst Dir Rechte zu.
Benutzeravatar
mymacs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 8643
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 21:48

Beitragvon DangerMouse » Di 7. Mär 2006, 21:24

Rechte ändern nützt Dir wahrscheinlich nix - Dateisystem NTFS - Löschen kann man alles - wie gesagt hab nur noch nicht ausprobiert ob man unterm Mac auch NTFS-Partitionen löschen kann - deswegen im Zweifel an nem PC.
Zuletzt geändert von DangerMouse am Di 7. Mär 2006, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DangerMouse
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6059
Registriert: Sa 21. Jan 2006, 10:24

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 21:24

da ist doch gar kein Schloß? siehe Bild oben.
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon mymacs » Di 7. Mär 2006, 21:31

Dann bist Du nicht Admin?
Benutzeravatar
mymacs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 8643
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 21:48

Beitragvon macinfloh » Di 7. Mär 2006, 21:33

Ja klar ist da kein Schloss, da NTFS den Zugriff überhaupt nicht erlaubt. Die Platte muss erst in einem anderen Format formattiert werden, bevor Du sie benutzen kannst.
Benutzeravatar
macinfloh
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1008
Registriert: Fr 3. Sep 2004, 20:37

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 21:34

Danke DangerMouse. Die, die lesen können, sind wie immer klar im Vorteil. Da shätte ich auch selber sehen können. Ich hätte eben nur richtig lesen müssen. Ich habe die Platte mit dem HD-Programm gelöscht und siehe da, es geht. Danke.
:imac:
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon DangerMouse » Di 7. Mär 2006, 21:41

Gern geschehen - und selber was gelernt - man kann am Mac auch NTFS löschen ;)
Benutzeravatar
DangerMouse
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6059
Registriert: Sa 21. Jan 2006, 10:24

Beitragvon mymacs » Di 7. Mär 2006, 21:58

Das Löschen geht, wusste ich. Nur dachte ich, daß Du die Daten noch brauchst. Dann hat ja alles geklappt.
Benutzeravatar
mymacs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 8643
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 21:48

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 22:12

Die Platte war ein Neukauf, weil die alte kaputt war. Damit auch ca. 30GB Daten, die aber gerade wieder vom PC auf den Mac geschaufelt werden. Dauert ca. noch 11 Stunden, dank USB 1.1. Ich kann dann mal schlafen gehen.
Der Abend war wieder sehr lehrreich.
:imac:
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 22:14

Ach so, ja... fällt mir gerade ein. Die Platte wird jetzt aber nicht mehr vom PC (XP) erkannt. Macht aber nix, weil ich sowieso bald 100 % switche. Dann gibt es einen Intel-Mac G5.
:imac:
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon mymacs » Di 7. Mär 2006, 22:16

wenn sie noch von Win erkannt werden sollte, muss FAT 32 formatiert werden.
Benutzeravatar
mymacs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 8643
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 21:48

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 22:21

aha, und wie geht das am Mac??
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 22:35

ich glaub' ich habs gefunden. Jedenfalls probier ich es gerade.
http://www.heise.de/ct/02/25/208/default.shtml
:imac:
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon mymacs » Di 7. Mär 2006, 22:35

Dazu muss von der InstalltionsDVD gestartet werden und dann werden die verschiedenen Formate an geboten.
Benutzeravatar
mymacs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 8643
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 21:48

Beitragvon Frommi » Di 7. Mär 2006, 22:44

jetzt funktioniert die HD auch am PC und das kopieren der 30 GB dauert auch nur noch ca. 35 Minuten über den Explorer und nicht 11 h über LAN und Router im Netzwerk. Alles wird gut.
:imac:
Benutzeravatar
Frommi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:49

Beitragvon Freelancer » Mi 8. Mär 2006, 16:34

mymacs hat geschrieben:Dazu muss von der InstalltionsDVD gestartet werden und dann werden die verschiedenen Formate an geboten.
In dem Fall reicht es im Festplattendienstprogramm das DOS Format auszuwählen.
Benutzeravatar
Freelancer
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 17826
Registriert: So 26. Sep 2004, 17:54

Beitragvon unforeseen » Mi 8. Mär 2006, 23:24

DangerMouse hat geschrieben:Gern geschehen - und selber was gelernt - man kann am Mac auch NTFS löschen ;)

Löschen/Neuformatieren kannst du an jedem System jedes Format. ;)
Benutzeravatar
unforeseen
ehemaliger Moderator
ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 16331
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 07:24
Wohnort: Bern, Schweiz


Zurück zu Mac OS X & Classic