Hacker Angriff auf MacBook

Alles rund um Browser, E-Mail, Intra- und Internet

Hacker Angriff auf MacBook

Beitragvon John Born » Do 19. Jul 2018, 00:22

Moin zusammen,

habe das Problem schon seit längerer Zeit. Mein MacBook wurde gehacked.

Was nun tun und wie kann man feststellen, ob man gehacked wurde.

Folgende Auffälligkeiten:

- Ich lese einen Zeitungsartikel und bewege das Touchpad oder die Tastatur nicht und plötzlich wechselt
der Browser auf eine andere Seite. Die Seite auf der ich war war ca. 30 Sekunden geöffnet und fertig
geladen. Ist mehrmals passiert, dass auf einmal wie aus dem nichts die Internetseite gewechselt hat ohne
das ich die Tastatur oder das Touchpad berührt habe.

- Die Tastatur war für mehrere Minuten oder sogar für 30 Minuten gesperrt. Konnte nichts mehr eingeben. Mehrmals passiert. Dann geht es auf einmal wieder

- Ein Gast Benutzer wurde angelegt, ohne das ich es getan habe. Hauptbenutzer konnte ich nach der Anmeldung auswählen und zusätzlich war ein Gastaccount zur Auswahl vorhanden.

- Passwörter, die gespeichert waren sind einfach gelöscht. Sind im Passwortmanager des Browsers abrufbar. Ist mehrfach vorgekommen. Nach dem zweiten mal haben die Alarmglocken geläutet. Denn die Passwörter waren alle über mehrere Wochen gespeichert, dann waren sie weg.

- MacBook ist mehrfach abgestürzt, finde ich ungewöhnlich. Zuvor ist er nie abgestürzt. Dieser kann aber natürlich normal sein.

Ich habe Norten Anti Virus und die Viren Software wird täglich geupadetet. Es wurde kein Virus gefunden...

Da es diverse Hacking Methoden gibt bitte ich um Hilfe...

Ich habe mehreren Personen mein WLAN Passwort gegeben, habe gelesen, dass es dann möglich sein soll jemanden zu hacken. Oder den Laptop bewusst zum Absturz zu bringen und die Software auf Lücken auszulesen um hereinzukommen. Jemanden hacken, wenn man die IP Adresse kennt uvm.

Ich habe einmal auf eine Datei geklickt, die mir geschickt wurde. Sie war als PDF getarnd, war aber in Wirklichkeit keine PDF. Als Dateiname stand dort Bewerbung.pdf , als ich mich nach ein paar Monaten erinnerte, dass die Bewerbung irgendwie komisch war, habe ich mir die Datei noch einmal angeschaut und da ist mir dies aufgefallen. Als ich dann weiter nach rechts gescrollt habe, habe ich dann gesehen, dass es keine PDF Datei war (wurde in der Spalte Dateityp angezeigt).

Der Antivirenscanner hat damals angeschlagen...

Wie kann man herausfinden, ob man gehackt wurde. Nicht nur vieles, sondern sehr vieles spricht dafür.

MacBook habe ich mehrfach neu installiert. Und immer ist das gleiche wieder passiert nach einander...

Es können auch Personen Zugriff auf meinen Mac gehabt haben. War zum Beispiel auf Parties 2 mal für mehrere Minuten. Theoretisch hätte jemand einfach einen infizierten USB - Stick in den USB Slot stecken können.

Ich habe Passwörter immer wieder geändert und jedes mal das gleiche.

Bitte um Hilfe.

Danke vorab!
John Born
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 1. Mär 2018, 02:54

Re: Hacker Angriff auf MacBook

Beitragvon sedl » Do 19. Jul 2018, 21:54

Moin,

wie hast du denn neu installiert?

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: Hacker Angriff auf MacBook

Beitragvon MasterOfDesaster » Fr 20. Jul 2018, 11:56

Also bis auf die lange Tastatursperre und das automatische entfernen von gespeicherten Passwörtern (welchen Browser nutzt du?) sehe ich keine Anzeichen, dass du gehackt wurdest. Wobei ich mir da auch andere Fehlerquellen wie z.B. sogar die Anti-Virus-Software selber vorstellen kann. Das restliche Verhalten ist ziemlich normal.
Das mit dem Seitenwechsel beim Artikel etc. lesen würde ich eher auf in der jeweiligen Webseite eingebettete Werbung zurück führen.
Der Gast-Benutzer kann in macOS auch durch diverse andere Sachen wie Updates oder das Aktivieren von Find My Mac wieder auftauchen.
Abstürze können wie du schon sagst viele andere Ursachen haben. Bei häufigeren Vorkommen vernute ich, dass da wahrscheinlich auch einfach immer dieselbe Software dahinter steckt.
MasterOfDesaster
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2481
Registriert: So 10. Feb 2008, 13:28


Zurück zu Netzwerk & Internet