WD my Cloud vom Mac (Yosemite) füllen

Alles rund um Browser, E-Mail, Intra- und Internet

WD my Cloud vom Mac (Yosemite) füllen

Beitragvon Lutz Eckert » So 1. Mär 2015, 11:22

Hi, auch wenn es das Thema schon mal gab, das Problem existiert leider auch bei der neuesten WD MyCloud unverändert.
Problem: an den USB Port der MyCloud lässt sich - leider - nur eine Erweiterung der internen Platte anschließen. Ein Import ist hierüber NICHT möglich.
Auch ich muss in 14 Tagen knapp 2 TB an Daten vom MB Pro (aktuell) auf die WD MyCloud Laden um alle Daten unterwegs verfügbar zu haben.
Auch per Gigabit LAN funktioniert das nur im Schneckentempo, da reichen 14 Tage am Stück nicht aus.
Eine 2GB Datei benötigt zum Transfer auf die MyCloud Platte locker 18-20 min. !!!!!!
Das Gigabit LAN wird beim Datentransfer zur MyCloud lächerlich langsam, unerträglich.
Auch ein Versuch über mehrere Tage hat kein vernünftiges Ergebnis gebracht.

WD MyCloud ist offenbar eine krasse Fehlinvestition, zumindest unter OSX Yosemite.

Bedienungsanleitung und WD Learning Center sowie den Service habe ich bereits intensiv bemüht, ohne befriedigendes Ergebnis.

Vielleicht kennt ja jemand hier eine Lösung für den Massentransfer der Daten vom MB Pro zu WD MyCloud?
Ich habe auch sonst keine praktikable Lösung im Web gefunden.
Laut WD Helpcenter ist ein Transfer ausschließlich über LAN möglich und das dauert EXTREM lange, ist einfach unerträglich. WLAN ist trotz AC noch langsamer.

Kennt hier jemand einen gangbaren Weg? Hat jemand schon positive Erfahrungen gesammelt?
Das Teil über eBay verticken und dann ne Fritzbox mit externer NAS Platte kaufen wäre auch ne Lösung.
Daten auf einer mitgenommenen externen Platte nützen mir auf dem IPad und iPhone wenig. Da wäre die MyCloud zumindest in der Theorie eine super Lösung gewesen.
Lutz Eckert
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 1
Registriert: So 1. Mär 2015, 07:39

Re: WD my Cloud vom Mac (Yosemite) füllen

Beitragvon ivar » Sa 7. Mär 2015, 09:05

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es an Deinem Notebook oder OS X liegt. An der WD schon eher. Persönlich rate ich immer zu NAS von renommierteren Herstellern wie Synology oder QNAP. Da gibt es auch Support und Foren.

Auch mit einer Fritzbox mit externer Platte dran wirst Du nicht glücklich werden. Was ich darüber lese macht keinen Appetit.

Verticker das Teil und beschaffe Dir was vernünftiges.
Benutzeravatar
ivar
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 4480
Registriert: Sa 18. Feb 2006, 11:02
Wohnort:
Uster

Re: WD my Cloud vom Mac (Yosemite) füllen

Beitragvon zackapp » Mo 9. Mär 2015, 00:10

Ich glaube ich werde auch lieber Synology wählen obwohl ich eigentlich lieber WD haben wollte. Aber ich denke da hat mich nur das Marketing verdreht ;)
zackapp
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 21:57


Zurück zu Netzwerk & Internet