brauche ich eine Banksoftware?

Alles rund um Browser, E-Mail, Intra- und Internet

brauche ich eine Banksoftware?

Beitragvon karlemann » Di 17. Feb 2015, 15:49

Hallo Experten!
Seither ging ich einfach mit dem Browser Safari auf die Seite meiner Bank. Gab meine KontoNr. und das Passwort ein und tätigte meine Bankgeschäfte. Nun kommt ein Enkel und sagt das sei nicht sicher, ich bräuchte eine spezielle Banksoftware. Bitte sagt mir Eure Meinung.
Im Voraus Danke. karlemann
Benutzeravatar
karlemann
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 191
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 20:57

Re: brauche ich eine Banksoftware?

Beitragvon MasterOfDesaster » Di 17. Feb 2015, 16:24

Ich sehe da keinen großen Unterschied in der Sicherheit zwischen Browser und Software.

Es gibt zwei Angriffspunkte: Das Gerät und die Übertragung.
Die Übertragung findet so oder so verschlüsselt statt. Da ist generell empfehlenswert Sachen wie Banking nur im Heimnetzwerk zu machen und nicht über mobiles Netz oder Hotspots. Hierbei besteht aber kein Unterschied zwischen Browser und Software.
Beim Rechner ist die Gefahr, dass dieser von Spyware infiziert wird. Die kann dann aber natürlich sowohl die Banksoftware als auch das was im Browser passiert auslesen. Hier schafft Banksoftware eher neue Angriffsflächen, weil Banksoftware gerne Daten lokal auf dem Rechner abspeichert.

Insgesamt ist es deswegen sicherer sowas über iPhone oder iPad zu machen, weil es sich bei diesem um sehr geschlossene Systeme handelt auf denen Software von Dritt-Anbietern nicht so einfach installiert werden kann und auch noch sehr stark eingeschränkt wird. Auf diesen Geräten bietet sich eine App dann natürlich einfach wegen der besseren Bedienung an.

Bei all diesen Fällen muss man noch bedenken, dass für Transaktion von Geld ja auch noch immer eine TAN gefordert wird.

Einen Vorteil hat die Banksoftware aber gegenüber der Browser-Lösung: Es ist unwahrscheinlicher auf Phishing reinzufallen. Da man die Bankgeschäfte sowieso über eine eigene Software abwickelt klickt man nicht so leicht auf Links in gefälschten E-Mails oder auf gefälschten Webseiten, die einem vorschwindeln von der Bank zu sein. Dies hat jedoch nichts mit technischer Sicherheit zu tun sondern verringert einfach das Risiko der Fehlerquelle Mensch.
MasterOfDesaster
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2481
Registriert: So 10. Feb 2008, 13:28

Re: brauche ich eine Banksoftware?

Beitragvon karlemann » Di 17. Feb 2015, 16:54

Hallo Master of Desaster!
Herzlichen Dank für Deine ausführliche Beschreibung.
Es hat mir sehr geholfen zu einer Lösung zu kommen.
Grüße karlemann
Benutzeravatar
karlemann
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 191
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 20:57

Re: brauche ich eine Banksoftware?

Beitragvon TouchPro2G » Do 19. Feb 2015, 18:33

Du kannst dir auch das Zertifikat ansehen. Das ist oft eine zusätzliche Sicherheit, dass man auf der richtigen Seite ist -> Phishing.
TouchPro2G
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 3341
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 07:43

Re: brauche ich eine Banksoftware?

Beitragvon karlemann » Do 19. Feb 2015, 18:51

Danke TouchPro2G !
Es ist doch gut, wenn unser Forum Leben zeigt.
Grüße karlemann
Benutzeravatar
karlemann
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 191
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 20:57


Zurück zu Netzwerk & Internet