Missbrauch von 'mail'?

Alles rund um Browser, E-Mail, Intra- und Internet

Missbrauch von 'mail'?

Beitragvon Berliner » So 10. Aug 2014, 09:42

Bildschirmfoto 2014-08-04 um 18.33.02.png
Ich frage mich, ob ich von einem kriminellen Missbrauch meines Mail-Accounts betroffen bin. Einerseits sehe ich in den Status Fenster von Mail immer wieder Meldungen angezeigt, dass xxx E-Mails von xxx heruntergeladen werden, dabei handelt es sich immer um sehr große Zahlen, meistens im dreistelligen Bereich. Von diesen vielen E-Mails kommt nichts bei mir an, ich kenne keinen der angeblichen Empfänger. Andererseits bekomme ich viele Nachrichten über angeblich nicht zustellbaren Mails von 'MAILER-DAEMON@arcor-online.net' oder von 'postmaster@hotmail.com'. Zunächst dachte ich, dass es sich hierbei um Spam handelt, ich also verleitet werden soll auf Irgendetwas zu klicken. Jetzt frage ich mich jedoch – gerade im Zusammenhang mit den verdächtigen Statusangaben von Mail – ob diese Meldungen nicht echt sein können, was dann heißen würde, dass meine E-Mail-Adresse missbraucht wird.

Was könnte dahinter stehen? Was kann man dagegen machen?

(PS: Eine entsprechende Nachfrage beim Provider wurde nicht beantwortet – soviel zur Servicequalität von Vodafone.)
Berliner
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 21:26

Re: Missbrauch von 'mail'?

Beitragvon ivar » So 10. Aug 2014, 10:08

Berliner hat geschrieben:Was könnte dahinter stehen?

Das weiss ich auch nicht so richtig. Komisch finde ich es aber auch.

Berliner hat geschrieben:Was kann man dagegen machen?

Ein kluges Passwort vielleicht? Eines mit ca. 60 Stellen und querbeet allem was geht?

Berliner hat geschrieben:Servicequalität von Vodafone.

Was mich betrifft, empfehle ich - niemals beim Provider die Mailadresse zu wählen. Niemals!
Benutzeravatar
ivar
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 4480
Registriert: Sa 18. Feb 2006, 11:02
Wohnort:
Uster

Re: Missbrauch von 'mail'?

Beitragvon Releveg » So 10. Aug 2014, 10:49

Solche Dinger habe ich vor einiger Zeit auch bekommen. Dann habe ich beim Provider das Passwort geändert und seit dem ist Schluss damit. Garantie kann ich natürlich nicht dafür übernehmen, aber einen Versuch wäre es doch wert.
Schönen Sonntag
Benutzeravatar
Releveg
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 232
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:03

Re: Missbrauch von 'mail'?

Beitragvon giesbert » So 10. Aug 2014, 21:04

Was diese Meldungen "85 von 199 geladen" (oder so ähnlich) soll, frage ich mich auch; bislang vermutete ich da ein Syncproblem mit dem IMAP-Acccount.

Was die Fehlermeldungen "konnte nicht zugestellt werden" angeht: Da tipp ich mal, dass ein Spammer deine E-Mail-Adresse als Absender missbraucht. Dagegen kann man eigentlich gar nichts machen. Schließlich kann jeder jede Mailadresse als angeblichen Absender eintragen. (Prinzipiell jedenfalls - über den aktuellen technischen Stand in Sachen Spambekämpfung mit gefälschten Absendern bin ich jetzt nicht auf dem Laufenden.) Und jetzt schicken die Mailserver halt die Bouncer an den vermeintlichen Absender.

Immerhin: Das heißt nicht, dass dein Account gehackt wurde, eine Passwortänderung bringt da eigentlich auch nichts. (Dass das angeblich geklappt halt, halte ich erstmal für eine Koinzidenz ;-).)
Benutzeravatar
giesbert
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 6. Sep 2012, 19:12

Re: Missbrauch von 'mail'?

Beitragvon giesbert » So 10. Aug 2014, 21:11

Ach, btw - wieviele Mails hast du denn im Posteingang?
Benutzeravatar
giesbert
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 6. Sep 2012, 19:12


Zurück zu Netzwerk & Internet