WLAN und LAN Parallelbetrieb, unterschiedliche Netze

Alles rund um Browser, E-Mail, Intra- und Internet

WLAN und LAN Parallelbetrieb, unterschiedliche Netze

Beitragvon FLow » So 5. Jan 2014, 17:31

Hallo Zusammen,

ich möchte per LAN ein Netzwerk aufbauen, vielleicht 192.168.1.x, und dort 1000GBit betreiben um ein NAS sehr performant zu erreichen, über WLAN komme ich aber nur an den Router (und Internet) ran und habe dort 192.168.2.x.

Kann man OSX beibringen, dass der Internetzugang über WLAN geroutet wird (der Trick WLAN in der Netzwerkadapterliste in Systemeinstellungen nach ganz oben zu ziehen ist mir bekannt), inter ein NAS aber über Kabel / LAN zu erreichen ist?

Ich hab auch überlegt auch auf LAN das gleiche Netz, also 192.168.2.x nur eben mit anderer IP zu vergeben, aber wie soll das dann geroutet werden? Kann eigentlich nicht klappen.

Hat hier jemand einen Tip? Ich möchte nicht 3 TB auf das NAS per WLAN schieben müssen %-)

Vielen Dank.
Benutzeravatar
FLow
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 12. Nov 2004, 22:54

Re: WLAN und LAN Parallelbetrieb, unterschiedliche Netze

Beitragvon Gast » So 5. Jan 2014, 17:50

Und warum entscheidest du dich nicht dafür ein! Subnetz zu verwenden, also alles auf 192.168.1.x oder 192.168.2.x zu legen?
Gast
 

Re: WLAN und LAN Parallelbetrieb, unterschiedliche Netze

Beitragvon FLow » So 5. Jan 2014, 18:18

the_gentleman hat geschrieben:Und warum entscheidest du dich nicht dafür ein! Subnetz zu verwenden, also alles auf 192.168.1.x oder 192.168.2.x zu legen?


Wegen routing, da bin ich skeptisch.
Wie soll denn OSX raffen, dass das (zB zu kopierende) Datenpaket auf das NAS nicht über WLAN, sondern über LAN rausgehen soll?
Benutzeravatar
FLow
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 12. Nov 2004, 22:54

Re: WLAN und LAN Parallelbetrieb, unterschiedliche Netze

Beitragvon Gast » So 5. Jan 2014, 19:13

Wenn dein NAS keinen Internetzugang braucht bzw. du von außen nicht darauf zugreifen willst, dann kannst du per Ethernetkabel einfach Mac und NAS mit einander verbinden. Dem NAS musst du dann eine feste IP-Adresse geben im gleichen Subnet wie Mac und Router. Die IP-Adresse darf nicht im reservierten DHCP-Bereich liegen.
Für die temporäre Lösung sollte es reichen. Ansonsten kommt auch der Einsatz eines WLAN-Client-Adapters in Betracht an dem der Mac und das NAS per Kabel angebunden sind.
Gast
 

Re: WLAN und LAN Parallelbetrieb, unterschiedliche Netze

Beitragvon FLow » So 5. Jan 2014, 20:46

nee, nee. es geht darum, ob die Erreichbarkeit des NAS via wlan- interface oder lan-interface geht! Das muss doch eingestellt / konfiguriert werden!?
Benutzeravatar
FLow
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 12. Nov 2004, 22:54

Re: WLAN und LAN Parallelbetrieb, unterschiedliche Netze

Beitragvon Gast » So 5. Jan 2014, 20:49

FLow hat geschrieben:nee, nee. es geht darum, ob die Erreichbarkeit des NAS via wlan- interface oder lan-interface geht! Das muss doch eingestellt / konfiguriert werden!?

Probiere doch einfach meinen Ratschlag aus.
Gast
 

Re: WLAN und LAN Parallelbetrieb, unterschiedliche Netze

Beitragvon FLow » So 5. Jan 2014, 21:31

the_gentleman hat geschrieben:Probiere doch einfach meinen Ratschlag aus.


Also:
NAS ist 2.200

Code: Alles auswählen
[b]
WLAN AN
LAN gesteckt:[/b]

Last login: Sun Jan  5 21:45:32 on ttys000
Mac-mini:~ flow$ ping 192.168.2.200
PING 192.168.2.200 (192.168.2.200): 56 data bytes
Request timeout for icmp_seq 0
Request timeout for icmp_seq 1
Request timeout for icmp_seq 2
Request timeout for icmp_seq 3
^C
--- 192.168.2.200 ping statistics ---
5 packets transmitted, 0 packets received, 100.0% packet loss

[code]
[b]
WLAN AUS
LAN gesteckt:[/b]

Mac-mini:~ flow$ ping 192.168.2.200
PING 192.168.2.200 (192.168.2.200): 56 data bytes
64 bytes from 192.168.2.200: icmp_seq=0 ttl=64 time=0.639 ms
64 bytes from 192.168.2.200: icmp_seq=1 ttl=64 time=0.462 ms
64 bytes from 192.168.2.200: icmp_seq=2 ttl=64 time=0.492 ms
64 bytes from 192.168.2.200: icmp_seq=3 ttl=64 time=0.392 ms
^C
--- 192.168.2.200 ping statistics ---
4 packets transmitted, 4 packets received, 0.0% packet loss


[code]
[b]
WLAN AN
LAN gesteckt:[/b]

Mac-mini:~ flow$ ping 192.168.2.200
PING 192.168.2.200 (192.168.2.200): 56 data bytes
Request timeout for icmp_seq 0
Request timeout for icmp_seq 1
Request timeout for icmp_seq 2
Request timeout for icmp_seq 3
ping: sendto: No route to host
Request timeout for icmp_seq 4
^C
--- 192.168.2.200 ping statistics ---
6 packets transmitted, 0 packets received, 100.0% packet loss



Es kann nicht gehen. Wenn WLAN aktiv, ist das Gateway der Router. Der Router weiß nicht wer die .200 ist (er hat die IP nicht ausgegeben per DHCP) und offensichtlich macht er kein Broadcast.
Ist WLAN aus, geht alles über LAN-Interface raus und siehe da nur ein Abnehmer, die .200

Darum kam ich ja drauf, unterschiedliche Netze für WLAN und LAN zu vergeben, aber das geht auch nicht. Mit ner Hardware-Firewall und Routing könnte man das lösen, oder wenn Mac und NAS an einem Switch hängen auch.
Ich hab halt nur Internet per WLAN, also geht nur Internet oder nur NAS oder nur NAS erreichen über WLAN.
Benutzeravatar
FLow
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 12. Nov 2004, 22:54

Re: WLAN und LAN Parallelbetrieb, unterschiedliche Netze

Beitragvon Gast » So 5. Jan 2014, 22:35

Also bei mir geht es. Natürlich mit gewissen Einschränkungen. OS X 10.9.1.

MBA mit DHCP per WLAN an Internet bzw. am sonstigen lokalen LAN.
MBA mit fester IP Adresse im gleichen Subnet per Ethernet an Synology NAS.

Im MBA ist die Reihenfolge WLAN, dann Thunderbolt-Ethernet Adapter.

Ich kann im Internet surfen, auf lokale Webserver zugreifen, die am WLAN hängen. Ich kann auf die Dateien auf dem NAS zugreifen per Ethernet-Kabel. Was nicht geht, ist auf die Weboberfläche vom NAS zuzugreifen. Der Ping geht auch nicht. Klar, der versucht über den primären Weg per WLAN zu gehen.

Falls mehr gewünscht, wie geschrieben einen WLAN-Client-Adapter verwenden, an dem Mac und NAS per Kabel angeschlossen sind. Vorzugsweise einen mit Gigabit LAN-Ports, ansonsten vor dem WLAN-Client-Adapter noch einen Gigabit Switch hängen.

Andere Alternative statische Route im Mac hinterlegen. https://developer.apple.com/library/mac/documentation/Darwin/Reference/Manpages/man8/route.8.html
Gast
 

Re: WLAN und LAN Parallelbetrieb, unterschiedliche Netze

Beitragvon Patzi » Di 18. Feb 2014, 21:26

Hi,

du must Routen eintragen. Die spezifischer Route gewinnt. Erstmal musst du wissen wie die Interfaces heißen, im Terminal mit ifconfig abfragen, Route kannst du mit netstat -r anzeigen lassen.

route (add) -n 192.168.2.0 255.255.255.0 en0 (gigabit)
route (add) -n 0.0.0.0 0.0.0.0 en1 (wlan)

genau Befehlsfolge mal ausprobieren, pass aber auf das dann nicht mehr "routet" , schau die vorher die aktuellen Routen an.

Tschüs Patzi
Benutzeravatar
Patzi
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 3688
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 19:04


Zurück zu Netzwerk & Internet