Freenet iPhone läuft besonders einfach am Mac

Mobiltelefone, Handhelds und Tablets

Freenet iPhone läuft besonders einfach am Mac

Beitragvon Gast » Do 21. Jul 2005, 20:37

Man hört noch immer, daß sich MacUser besonders schwer tun, um die iPhone-Telefonie bei ausgeschaltetem Computer aufzunehmen bezw. um überhaupt an die Benutzeroberfläche der FritzBox zu gelangen.
Noch vor einiger Zeit wurde man für die Nutzung der iPhone-Telefonie
am ausgeschaltetem Mac unzureichend informiert.
Man empfahl für Mac-User lediglich X-Lite oder Skype am eingeschaltetem Computer mit Headset zu benutzen.
Die empfohlenen Netzwerk-Konfiguration, wonach „PPPoE verwenden“ anzuhaken ist, ist zwar für den DSL-Betrieb geeignet; andererseits
wird hierdurch aber die iPhone-Nutzung mit der FritzBox total blockiert;
denn die FritzBox arbeitet nur mit DHCP-Daten, die keinen Zugang finden,
wenn PPPoE benutzen in der Netzwerk-Konfiguration angehakt wurde.
In Wirklichkeit ist es für MacUser einfacher als man denkt; denn man braucht
nicht - wie andere Systeme - Irgendwelche Software oder Daten von den
mit der FritzBox gelieferten CDs zu installieren. Alles ist bei Mac schon vorhanden und läuft von selbst.
Man erstelle lediglich eine neue Netzwerk-Konfiguration z.B. mit dem Namen "FritzBox", worin man den betr. Haken fehlen läßt. Die noch fehlenden DHCP-Daten werden von der FritzBox automatisch der neuen Netzwerk-Konfiguration zugefügt. Dazu ist es zweckmässig in der neuen Netzwerk-Konfiguration zwischen den Positionen TCP/IP und PPPoE hin und her zu klicken. Danach sind die erforderlichen Daten aufgefüllt und man braucht nur noch rechts unten auf aktivieren zu klicken.
Danach startet man einen Browser - egal ob Firefox, Safari oder Explorer - ohne vorher ins Internet zu gehen und gebe dann folgenden Link ein:
http://192.168.178.1/cgi-bin/webcm?getpag e=
Zunächst sollte man jedoch in das Menü "Internet Zugangsdaten" der FritzBox seine vom Provider erhaltene Zugangsdaten eingegeben.
Hiernach übernimmt die FritzBox als Router jeglichen Zugriff ins Internet.
Das bisher für die DSL-Einwahl benutzte kleine Einwahlmenü ist hierdurch bedeutungslos geworden; denn es enthält jetzt den Vermerk: Kein Status verfügbar.
Wer jedoch zufällig das Betriebssystem MaxOS X neu installiert, kann ganz
einfach die Netzwerkeinstellung mit dem Systemassistenten von Mac OS X vornehmen wenn er sich dabei sogleich für die Konfiguration mit DHCP entscheidet. Dann wird die Netzwerkkonfiguration gleich mit den erforderlichen DHCP-Daten erstellt, die sonst auch von der FritzBox kommen.
Hieran sieht man, wie fortschrittlich Apple ist; nur viele Informatiker wissen das noch nicht.
Gast
 

Beitragvon Kompostman » Do 21. Jul 2005, 20:42

Hab ich zwar nicht lieber Gast, aber es wird sich sicherlich jemand finde, mit dem du sehr helfen wirst.

Gruß

K.
Benutzeravatar
Kompostman
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6503
Registriert: So 19. Dez 2004, 11:07

Beitragvon tintenfleck » Mi 27. Jul 2005, 21:22

Hallo,

ich kann dieses freenet iPhone nicht nutzen weil die Weltbekannte Firma freenet mich nicht beliefert! ... Kann daher nur abraten sich auf freenet einzulassen.

Grüße
tintenfleck
Benutzeravatar
tintenfleck
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 27. Jul 2005, 00:53
Wohnort: Leipzig


Zurück zu iPhone, Mobilfunk & iPad