Frage zu Terminal

Von AppleSkript & Automator bis hin zu Objective C

Frage zu Terminal

Beitragvon Dark_Scorpion » Mi 18. Jan 2017, 00:28

hi,
ich habe mal eine Frage.
Kann man beim Terminal so eine Art Befehlskatalog oder sowas anlegen, in dem alle Befehle drin sind die man so gebrauchen könnte?

danke im Voraus
Benutzeravatar
Dark_Scorpion
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 18:53

Re: Frage zu Terminal

Beitragvon Ralf » Mi 18. Jan 2017, 07:34

Die Arbeit haben sich schon einige Entwickler gemacht und Helferlein wie z.B. Onyx oder TinkerTool zusammengestrickt, die man aber mit Bedacht verwenden sollte.
Ansonsten könntest du dir mit einer Liste behelfen, aus der du kopierst und ins Terminal einfügst.
Benutzeravatar
Ralf
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 21747
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 17:21

Re: Frage zu Terminal

Beitragvon mac-christian » Mi 18. Jan 2017, 08:42

Ich würde dir dafür ein Buch mit Unix Befehlen vorschlagen.
Benutzeravatar
mac-christian
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2829
Registriert: Sa 9. Okt 2004, 20:50
Wohnort: Helvetien

Re: Frage zu Terminal

Beitragvon Dark_Scorpion » Mi 18. Jan 2017, 09:33

Also ein Buch brauche ich nicht unbedingt. Denn die ganzen Befehle kann man ja im Netz suchen und sind auch immer aktuell. Und ja Onyx und tinker Tool würde ich auch eher ungern benutzen. Ich dachte da eher an etwas im Terminal selber. Dass wenn man z.B. einen bestimmten Befehl eingibt und zumindest eine Liste der zuletzt eingegebenen Befehle angezeigt wird und dann kann man das was man möchte auswählen und ausführen. Aber es ist wahrscheinlich etwas zuviel gewollt.
Benutzeravatar
Dark_Scorpion
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 18:53

Re: Frage zu Terminal

Beitragvon Ralf » Mi 18. Jan 2017, 12:08

Die Befehle aus dem Netz sind auch nicht " ungefährlicher" als die aus den Tools. Eigentlich bieten die nur eine Benutzeroberfläche für die gängigsten Befehle. Ob die sinnvoll sind kann ein Laie kaum beurteilen, manche schwören drauf und manche verteufeln sie.
Eine selbst erstellte Liste, z.B. mit TextEdit, ist doch eine ganz gute Lösung und kaum umständlicher als es eine Liste im Terminal wäre, die müsstest du ja auch erst mit einem Befehl aufrufen, falls das überhaupt ginge. Du könntest dir dann in der Liste auch Notizen machen, wozu der Befehl überhaupt gut ist und wie man ihn rückgängig machen kann.
Benutzeravatar
Ralf
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 21747
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 17:21

Re: Frage zu Terminal

Beitragvon Dark_Scorpion » Mi 18. Jan 2017, 14:28

Ja stimmt schon. Aber bei den Befehlen was ich benutzte weiß schon wofür die gut sind und was die mir was bringen. Und ich bin auch nicht so leichtsinnig, jeden Befehl einfach einzugeben. Ich such gezielt nach befehlen und gucke ob die mir was bringen und ob die bei dem und dem Betriebsystem auch noch funktionieren.

und ja ich könnte natürlich eine Textedit Liste erstellen, aber ich dachte wenn ich sowieso im Terminal bin kann ich da direkt auf die befehle zugreifen. wäre echt praktisch.
naja dann mach ich das wie bisher.
danke trotzdem ;-)
Benutzeravatar
Dark_Scorpion
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 18:53

Re: Frage zu Terminal

Beitragvon mac-christian » Mi 18. Jan 2017, 15:53

Dark_Scorpion hat geschrieben:Also ein Buch brauche ich nicht unbedingt. Denn die ganzen Befehle kann man ja im Netz suchen und sind auch immer aktuell.

Naja, so viele neue Befehle gibts ja nicht jeden Tag... die meisten, die man so braucht, sind schon um die 20 Jahre alt. Und mir hilft immer wieder mal ein Blick ins Buch "A Guide to HP-Unix" (oder so ähnlich, habs jetzt grad nicht ind er Nähe). Aber das brauche ich nur für die "Grundlagenforschung". Wenn ich die genaue Syntax wissen muss ist es besser, die Anleitung im Terminal aufzurufen mit man namedesbefehls. Wenn du also die genaue Syntax usw. vom Befehl mv (= move, verschieben einer Datei) wissen willst, gibst du ein
Code: Alles auswählen
man mv
gefolgt von der Entertaste.

Dark_Scorpion hat geschrieben:Dass wenn man z.B. einen bestimmten Befehl eingibt und zumindest eine Liste der zuletzt eingegebenen Befehle angezeigt wird

Mh - wenn du im Auto den Ganghebel berührst, möchtest du eine Liste der zuletzt eingelegten Gänge und daraus auswählen können?
Benutzeravatar
mac-christian
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2829
Registriert: Sa 9. Okt 2004, 20:50
Wohnort: Helvetien

Re: Frage zu Terminal

Beitragvon Dark_Scorpion » Mi 18. Jan 2017, 16:52

ja das mit den Befehlen stimmt schon, dass die älter sind aber einige befehle, funktionieren nur bei manchen Betriebsystemen weil jetzt eine Datei anders heißt oder sich wo anders befindet usw. deswegen meinte ich das mit "immer aktuell".

und das mit dem Auto ist doch was anderes. ;-D aber lustig.
Ich stelle mir grad vor, wenn es wirklich so wäre. Dann wären alle in ihren Autos und würden nach der zuletzt ausgeführte Aktion suchen um sie dann auszuführen. ;-D
sitzen da 5 std. im auto für eine 10 min. Fahrt. :-D :-D

naja zumindest gibt es die nach oben Taste. damit kann man ja den letzten Befehl wieder aufrufen. ist wenigstens etwas.
Benutzeravatar
Dark_Scorpion
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 18:53

Re: Frage zu Terminal

Beitragvon MasterOfDesaster » So 22. Jan 2017, 17:14

Dark_Scorpion hat geschrieben:Ich dachte da eher an etwas im Terminal selber. Dass wenn man z.B. einen bestimmten Befehl eingibt und zumindest eine Liste der zuletzt eingegebenen Befehle angezeigt wird und dann kann man das was man möchte auswählen und ausführen. Aber es ist wahrscheinlich etwas zuviel gewollt.

Einfach auswählen und ausführen geht nicht. Du musst zumindest noch Copy & Paste machen, aber anzeigen lassen kannst du dir deine zuletzt eingegebenen Befehle hiermit:
Code: Alles auswählen
history

Alternativ kannst du die Nach Oben-Taste übrigens auch mehrfach drücken. Das wird je nach Menge deiner Befehle aber schnell unpraktisch...
MasterOfDesaster
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2481
Registriert: So 10. Feb 2008, 13:28

Re: Frage zu Terminal

Beitragvon Dark_Scorpion » So 22. Jan 2017, 18:23

hey, danke das ist ja schon mal was. das ist echt besser als die nach oben Taste.
danke :-)
Benutzeravatar
Dark_Scorpion
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 18:53


Zurück zu Skripte & Programmierung