Time Machine ähnliches Programm für WIN 10 und VM

Der Blick über den virtuellen Tellerrand

Time Machine ähnliches Programm für WIN 10 und VM

Beitragvon DanielJordi » Di 27. Sep 2016, 11:48

Hallo Alle...

Ich würde gerne eine virtulle maschine auf meinem Mac "Installieren" und möchte im Vorfeld gerne wissen ob es für WIN 10 ein ähnliches Backup-Programm gibt welches das komplette System sichert wie Timemaschine. Am liebsten wäre mir eine "Gratislösung" wenn es denn sowas überhaupt gibt?

Leider hab ich mich auch noch nicht recht entschieden welches Virtualisierungsprogramm es den sein soll... kann mir jemand, vielleicht aus der Erfahrung, sagen ob sich VMWare Fusion oder Parallells besser eignet? Bootcamp kommt für mich weniger in Frage da ich gerne Parallel auf Win und Mac Arbeiten würde.

Ich besitze einen late 2015er imac mit 5K retina und i7 Prozessor mit 32GB RAM.

Danke für eure Hilfe!

DanielJordi
DanielJordi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 472
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 17:08
Wohnort: Herzogenbuchsee, Schweiz

Re: Time Machine ähnliches Programm für WIN 10 und VM

Beitragvon Gast » Mi 28. Sep 2016, 20:05

Eine Möglichkeit wäre die Snapshot Funktion von Parallels oder Vmware Fusion zu nutzen. Damit wird ein bestimmter Zustand der gesamten VM festgehalten. Später kann man auf diese Snapshots wieder zurückgehen. Neben manuellen Snapshots bieten beide Lösungen automatische Snapshots an, siehe http://kb.parallels.com/de/5691" target="_blank bzw. https://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=1014509" target="_blank

Innerhalb der Windows-VM bietet sich die Nutzung der Windows eigenen Backup-Möglichkeiten an, Überblick siehe http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Software-Windows-7-8-10-Backup-Datensicherung-8100402.html" target="_blank
Ansonsten nicht kostenfreie Lösung: z.B. Acronis True Image

Parallels oder Fusion
Ich bin vor Jahren von Parallels zu Fusion gewechselt und mit Fusion (Pro) sehr zufrieden.
Anfang des Jahres ist die Zukunft von Vmware Workstation und Fusion bei Vmware (bzw. nun DELL EMC) etwas ungewiss geworden (http://arstechnica.com/information-technology/2016/01/vmware-fusion-workstation-team-culled-in-company-restructure/" target="_blank). Aktuell ist eine neue Vmware Fusion Version 8.5 bereitgestellt worden.
Stärken bei Vmware Fusion sehe ich Umgang im Zusammenspiel mit VMware vSphere, VMware Workstation for Windows und dem Umlagern von VMs. (OS X VMs nur auf Apple Hardware)
Gast
 

Re: Time Machine ähnliches Programm für WIN 10 und VM

Beitragvon DanielJordi » Fr 30. Sep 2016, 15:35

Hallo Gentleman

Ich Danke dir für deine ausführliche Antwort. Dann werde ich es mal mit diesen Mitteln versuchen. Falls noch jemand eine Idee hat, nur her damit. Zum entscheiden ob Paralells oder VM muss ich vielleicht noch die ein oder andere zusätzliche Meinung haben. Aber für deine Empfehlung besten Dank.

Mit freundlichen Grüssen

Daniel Jordi
DanielJordi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 472
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 17:08
Wohnort: Herzogenbuchsee, Schweiz

Re: Time Machine ähnliches Programm für WIN 10 und VM

Beitragvon DanielJordi » Fr 7. Okt 2016, 22:34

Hallo Alle,

Schade dass hir keine weiteren Erfahrungsberichte kommen, aber ich wollte mal einfach grundsätzlich fragen ob mir jemand grundsätzlich sagen kann ob eine Virtualisierung eines Betriebssystemes besser oder schlechter ist als mit Bootcamp zu arbeiten, und vorallem was es sonst noch so zu beachten gibt, egal ob bei Bootcamp oder bei VM's...

Danke für eure Hilfe

Daniel
DanielJordi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 472
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 17:08
Wohnort: Herzogenbuchsee, Schweiz

Re: Time Machine ähnliches Programm für WIN 10 und VM

Beitragvon sedl » Fr 7. Okt 2016, 22:40

Moin,

naja ich habe da nicht wirklich Erfahrungen denke aber dass ein Vorteil von der Virtualisierung ist das man ohne grossen Aufwand zwischen den Systemen hin und her wechseln kann, Nachteil ist eben das es natürlich nicht so schnell sein kann wie ein System was "normal" auf dem Rechner läuft. Naja und so ist es dann eben bei Windows in Boot Camp eben genau andersrum. Nachteil, man kann nicht eben hin und her wechseln Vorteil dürfte schneller laufen.


gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: Time Machine ähnliches Programm für WIN 10 und VM

Beitragvon DanielJordi » So 9. Okt 2016, 10:44

Hallo Sedl,

Ich danke dir für deine Hilfe! Dann werd ich es mir doch überlegen... vielleicht wechsle ich ja dann doch noch meine meinung... eigendlich sollte mein mac ein mac bleiben... ;-)! Vielen Dank!

Daniel
DanielJordi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 472
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 17:08
Wohnort: Herzogenbuchsee, Schweiz

Re: Time Machine ähnliches Programm für WIN 10 und VM

Beitragvon Gast » So 9. Okt 2016, 17:43

Zur Performance Boot Camp vs Parallels vs Vmware Fusion gibt es hier einen sehr ausführlichen Vergleichstest: https://www.tekrevue.com/2015-vm-benchmarks-parallels-11-vs-fusion-8/

Neben der Möglichkeit eine Boot Camp - Partition einmalig in eine VM zu kopieren, bieten Parallels und Vmware Fusion auch die Mischnutzung mit Einschränkungen an, d.h. die Boot Camp - Partition kann gebootet werden oder als VM mit Parallels / Vmware Fusion unter macOS laufen. Zu den Einschränkungen (insbesondere kein Anhalten der VM, keine Snapshot-Fähigkeit mehr) siehe http://download.parallels.com/desktop/v12/docs/de_DE/Parallels%20Desktop%20User's%20Guide/ Kapitel "Installieren oder Importieren von Windows" Abschnitt "Verwenden von Boot Camp mit Parallels Desktop" bzw. https://kb.vmware.com/selfservice/search.do?cmd=displayKC&docType=kc&docTypeID=DT_KB_1_1&externalId=1014515

Sollte es um die Microsoft Office Nutzung mit den PC-Versionen von Excel, Word usw. gehen, ist eine VM ohne Boot Camp m.E. die beste Lösung.


(Es gibt von Microsoft auch Microsoft Remote Desktop für den Mac, https://itunes.apple.com/de/app/microsoft-remote-desktop/id715768417?mt=12, falls Windows selbst nicht auf den Mac soll oder muss. )
Gast
 


Zurück zu Boot Camp & Co.