Neuinstallation High Sierra schlägt immer wieder fehl

Das Mac-System von seinen Anfängen bis Mac OS X

Neuinstallation High Sierra schlägt immer wieder fehl

Beitragvon Janine-Stefanie Alsheimer » Mo 11. Feb 2019, 14:48

Hallo zusammen,

diverse gelesene Posts und Foren später wende ich mich nun doch individuell an die Spezialisten.

Ich möchte meinen iMac verkaufen und habe mittels des Festplattendienstprogramms die Daten gelöscht. Eine Sicherung meines persönlichen Krams war nicht notwendig, da bereits alles auf einer externen FP ausgelagert war.

Zum Verkauf sollte der Rechner ein Betriebssystem haben, dieses versuche ich nun wieder aufzuspielen - bislang erfolglos.

Die Schritte, die ich gegangen bin, sind Folgende:

image1.jpeg

image3.jpeg

image4.jpeg

image5.jpeg

image6.jpeg

image7.jpeg

image11.jpeg

image12.jpeg


Darauf folgt die (mir bekannte) Fehlermeldung: "Es konnte kein Preboot-Volume für die Installation von APFS erstellt werden".

Wenn ich dann erneut das Festplattendienstprogramm öffne, sieht es so aus:

image1(2).jpeg
.

Was mache ich falsch?!

Danke vorab für Eure Hilfe :-((

Janine
Janine-Stefanie Alsheimer
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Feb 2019, 14:21

Re: Neuinstallation High Sierra schlägt immer wieder fehl

Beitragvon MasterOfDesaster » Mo 11. Feb 2019, 23:34

Von den Bildern her vermute ich, dass du genau folgendes schon gemacht hast, aber nur nochmal zur Sicherheit die komplette Liste nur zur Kontrolle:
1. Mac starten und direkt nach dem Angehen des Bildschirms bzw. dem Ton und noch vor dem Apple Logo die Tastenkombination [cmd][alt][R] gedrückt halten bis das Apple Logo kommt
2. Über die Menüleiste das Festplattendienstprogramm öffnen
3. Dort die Festplatte löschen (Name "Irgendein Quatsch", Format "Mac OS Extended (Journaled)"/"HFS (Journaled)" oder so ähnlich), dabei ist wichtig das wirklich die Festplatte selber (also Samsung...) ausgewählt ist
4. Nochmal genauso die Festplatte löschen, diesmal aber stattdessen den richtigen Namen "Macintosh HD" und das richtige Format "APFS" nehmen
5. Festplattendienstprogramm beenden
6. Herunterfahren
7. Den ersten Schritt wiederholen und diesmal dann die Installation wirklich starten

Kannst du das einmal bestätigen? Sonst fällt mir spontan nur noch das Löschen der Festplatte über den Target Disk-Mode ein.
MasterOfDesaster
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2481
Registriert: So 10. Feb 2008, 13:28


Zurück zu Mac OS X & Classic