YaraScan Service, was verbirgt sich dahinter

Das Mac-System von seinen Anfängen bis Mac OS X

YaraScan Service, was verbirgt sich dahinter

Beitragvon 4foren_182669 » Sa 14. Jul 2018, 06:32

Bildschirmfoto 2018-07-14 um 07.28.19.png
Hallo und guten Morgen,

seit dem letzten Update fällt oben genannter Service negativ auf.
Er füllt den Speicher mit schneller Geschwindigkeit auf 100%.
Auch die CPU ist nun ständig bei ca 10%.

Bildschirmfoto 2018-07-14 um 07.27.58.png


Bildschirmfoto 2018-07-14 um 07.28.19.png
4foren_182669
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:20

Re: YaraScan Service, was verbirgt sich dahinter

Beitragvon MasterOfDesaster » So 15. Jul 2018, 00:45

Das hilft anschenend beim Erkennen von Malware und taucht seit macOS 10.13.6 bzw. den macOS 10.14 Betas auf manchen Macs als Teil des Malware-Entfernungstools auf. Der Service scheint dann auch gerne zeitweise so viel Speicher und CPU zu benötigen.
Was es genauer mit dem Prozess auf sich hat, warum dieser so viel Speicher belegt und warum dieser nur bei manchen läuft weiß wohl nur Apple, das bei solchen Sicherheitsgeschichten generell eher verschwiegen ist.
Neben dem Malware-Entfernungstool ist das aber auch Bestandteil diverser Antivirus-Lösungen. Solltest du also so eine Software installiert haben könnte der Sevice also auch daher kommen.
Ich vermute, dass der hohe Speicherbedarf nicht beabsichtig ist und einfach auf irgendeinen Bug im Service zurückzuführen ist. Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung.
MasterOfDesaster
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2481
Registriert: So 10. Feb 2008, 13:28


Zurück zu Mac OS X & Classic