iMac startet ungewollt aus dem Ruhemodus neu.

Das Mac-System von seinen Anfängen bis Mac OS X

iMac startet ungewollt aus dem Ruhemodus neu.

Beitragvon Julian Urban » Mi 9. Mai 2018, 17:49

Hallöchen,

Ich habe ein kleines Problem, welches mich mittlerweile echt Nerven kostet. Wenn ich meinen iMac Abends in den Ruhemodus schicke, und ich am nächsten Tag wieder dran gehen, stelle ich fest, dass er sich neu gestartet hat, ohne, dass ich das will. Gestern z.B. hab ich ihn in den Ruhemodus geschickt und bereits nach 2 Minuten hat er neugestartet, und dass zwei mal direkt hintereinander. Ich bekomme dann immer ein Pop-up, dass mich informiert, dass er ein "Sleep Wake Failure" hat. Das hilft mit leider nicht weiter. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

iMac Specs:
High Sierra 10.13.4 (17E202)
Mac (21,5 Zoll, Ende 2012)
2,9 GHz Intel Core i5
8 GB 1600 MHz DDR3
NVIDIA GeForce GT 650M 512 MB

Und der Fehlerbericht:
Julian Urban
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 17:40

Re: iMac startet ungewollt aus dem Ruhemodus neu.

Beitragvon sedl » Mi 9. Mai 2018, 20:42

Moin,

es scheint das da mehrere Leute Probleme mit haben und es keine wirkliche Lösung gibt ausser zu hoffen dass das nächste Update das Problem löst.

Aber du kannst natürlich das hier https://support.apple.com/de-de/HT204063 mal versuchen.

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause


Zurück zu Mac OS X & Classic