Macbook Blinkender Ordner, Problem nicht lösbar!

Das Mac-System von seinen Anfängen bis Mac OS X

Macbook Blinkender Ordner, Problem nicht lösbar!

Beitragvon Nader Abdallah » Sa 3. Dez 2016, 11:03

Macbook 2012 (A1278)

Immer der Blinkende Ordner, folgende Maßnahmen schon gemacht:

1. Neues Flexx HDD Kabel (Keine Wirkung)
2. Neue Festplatte (Keine Wirkung)
3. Mit Orginal CD von einem Freund OS 10.5 alle Tastenkombinationen ausprobiert (Keine Wirkung)
4. Per USB/Laufwerk mit Transmac Festplatte formatiert (Keine Wirkung)
5. Mit anderem MAC verbunden über Firewire (Keine Wirkung)

Ich verstehe es nicht der Mac startet ganz normal hat keinen Wasserschaden das irgendwie das Logicboard kaputt sein könnte.

Wer kann mir helfen?
Nader Abdallah
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 16:57

Re: Macbook Blinkender Ordner, Problem nicht lösbar!

Beitragvon mac-christian » Sa 3. Dez 2016, 16:58

Nader Abdallah hat geschrieben:Macbook 2012 (A1278)

Es gibt kein Macbook aus dem Jahr 2012. Das letzte Macbook ist von 2009, und das Macbook Retina ist von 2015. A1278 ist ein Macbook 13", Aluminium-Gehäuse, von Ende 2008.

Nader Abdallah hat geschrieben:Immer der Blinkende Ordner

mit einem Fragezeichen drin? Das bedeutet, dass kein System installiert ist, von dem das Gerät starten kann.

Nader Abdallah hat geschrieben:folgende Maßnahmen schon gemacht:

1. Neues Flexx HDD Kabel (Keine Wirkung)
2. Neue Festplatte (Keine Wirkung)

Naja, dadurch kommt kein startfähiges System auf den Computer...

Nader Abdallah hat geschrieben:3. Mit Orginal CD von einem Freund OS 10.5 alle Tastenkombinationen ausprobiert (Keine Wirkung)

"Orginal CD von einem Freund OS 10.5"? Die mitgelieferten Datenträger (graue Oberfläche) funktionieren i.d.R. nur mit einem baugleichen Mac. Nur "Retail-Versionen" (bunte Oberfläche) starten alle damit funktionierenden Macs. Gemäss MacTracker wurde dein Gerät mit OS X 10.5.5 oder 10.5.6 ausgeliefert. Du musst deshalb einen Datenträger haben, der mindestens diese Systemversion (oder eine höhere) enthält und entweder für genau diesen Gerätetyp bestimmt ist oder der nicht an einen Gerätetyp gebunden ist.

Nader Abdallah hat geschrieben:4. Per USB/Laufwerk mit Transmac Festplatte formatiert (Keine Wirkung)

Auch dadurch kommt keine Systemversion auf wundersame Weise auf die Platte...

Nader Abdallah hat geschrieben:5. Mit anderem MAC verbunden über Firewire (Keine Wirkung)

Nur verbinden hilft nichts. Du musst schon noch dem Mac sagen, dass er im Target-Modus starten soll (beim Start Taste T gedrückt halten) Aber das wird auch kein neues System auf die Platte bringen...

Was du brauchst ist entweder deine originale DVD oder eine andere DVD, die diesen Mac starten kann. Dann musst du davon das System auf die interne Platte installieren. Dein Macbook kann von Systemen bis OS X 10.11.6 starten.
Benutzeravatar
mac-christian
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2829
Registriert: Sa 9. Okt 2004, 20:50
Wohnort: Helvetien

Re: Macbook Blinkender Ordner, Problem nicht lösbar!

Beitragvon Nader Abdallah » Di 6. Dez 2016, 13:32

Welches ist denn das passende OSx für meinen MAC? Ich habe mir jetzt Extra Mac OSx Leopard Version 10.5 2z691-6037-A gekauft, aber der MAC zeigt wieder nur den Blinkenden Ordner an.

Hier die Spezifikation von meinem MAC:

Model: - MacBook Pro (13-inch, Mid 2009)
Operating System and Software
Original OS: - 10.5.7 Leopard.
Maximum OS: - Latest release of Mac OS X
Minimum OS: - OS X 10.5.7 Build 9J3050


Wer kann mir Helfen und sagen welche DVD ich genau brauche? Wäre euch unendlich dankbar!
Nader Abdallah
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 16:57

Re: Macbook Blinkender Ordner, Problem nicht lösbar!

Beitragvon mac-christian » Di 6. Dez 2016, 14:04

Nader Abdallah hat geschrieben:Welches ist denn das passende OSx für meinen MAC?

Es heisst "Mac", nicht "MAC". MAC steht für Media access control.

Das schreibst du ja selber weiter unten:

Original OS: - 10.5.7 Leopard.
Maximum OS: - Latest release of Mac OS X
Minimum OS: - OS X 10.5.7 Build 9J3050

Also ab 10.5.7 - und was deine CD für eine Version von 10.5 hat? Keine Ahnung, aber eine Google-Suche führt mich hier hin. Und 10.5.0 ist eben zu alt für dein Gerät, da brauchst du 10.5.7 oder neuer.

Wenn du Glück hast, kann dein Macbook "Internet Recovery". Hier ist beschrieben wie das geht. Ich weiss allerdings nicht, welche Systemversion dann installiert wird - 10.5.7 oder eine neuere.

OS X 10.5 würde ich ohnehin heute nicht mehr neu installieren, sondern das neuste (der auch zweitneuste) System, das dein Computer "erträgt". Mit 10.11 "El Capitan" läuft bei mir alles bestens. Du schreibst nicht, wieviel Speicher (RAM) du hast - 4 GB sollten es schon sein.
Benutzeravatar
mac-christian
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2829
Registriert: Sa 9. Okt 2004, 20:50
Wohnort: Helvetien

Re: Macbook Blinkender Ordner, Problem nicht lösbar!

Beitragvon Nader Abdallah » Di 6. Dez 2016, 14:09

Christian danke für deine Bemühungen. Also die DVD die ich gekauft habe ist Mac OS x v10.5 Retail aber sie wird null erkannt vom Macbook. Welche Version brauche ich denn genau für das Modell? Eigentlich müsste doch 10.5 erkannt werden.....

und in dem Mac habe ich 4gb RAM ;)
Nader Abdallah
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 16:57

Re: Macbook Blinkender Ordner, Problem nicht lösbar!

Beitragvon mac-christian » Di 6. Dez 2016, 14:46

Nader Abdallah hat geschrieben:Christian danke für deine Bemühungen. Also die DVD die ich gekauft habe ist Mac OS x v10.5 Retail aber sie wird null erkannt vom Macbook. Welche Version brauche ich denn genau für das Modell? Eigentlich müsste doch 10.5 erkannt werden.....

Es gibt von jedem MacOS mehrere "kleine Versionssprünge" (d.h. Zahlen hinter dem zweiten Punkt in der Versionsnummer. 10.5.0 ist nicht das gleiche System wie 10.5.7 (das du für deinen Mac brauchst). Ob es 10.5.7 überhaupt je als Retail gab, kann ich dir leider nicht sagen...

Versuch es erst mal mit der Wiederherstellung via Internet (siehe mein Link im Beitrag weiter oben). Wenn das nicht geht, melde dich hier nochmal.

Nader Abdallah hat geschrieben:und in dem Mac habe ich 4gb RAM ;)

Das ist schon mal sehr gut. :-)
Benutzeravatar
mac-christian
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2829
Registriert: Sa 9. Okt 2004, 20:50
Wohnort: Helvetien


Zurück zu Mac OS X & Classic