WWDC 2017 Sammel Thread

Apple, Gerüchte, Wirtschaft und der iLifestyle

WWDC 2017 Sammel Thread

Beitragvon sedl » Mo 5. Jun 2017, 23:26

Moin,

bevor sich die Threads zur WWDC überall verteilen und dann noch Doppel mache ich jetzt mal diesen einen auf.

So mein Fazit ist das es eine der besten Keynotes seit Jahren war.
Ich hoffe das Apple es sich zur Regel mach einen quasi 2 Jahres Rhythmus für grosse Features in macOS einführt, ein gutes Beispiel war es ja schon damals bei Snow Leopard.

Bei iOs wundert es mich das sie schon wieder das Kontrollzentrum umgestalten, aber was ich so gelesen habe und man anhand der Bilder sehen kann lässt es sich mehr anpassen, ich meine gesehen zu haben das man Mobile Daten im Kontrollzentrum findet, das lässt hoffen. Das es Siri jetzt noch intelligenter geworden ist, ist ja im Grunde nicht schlecht aber mein erster Gedanke war, das jetzt eine Nutzerverwaltung sicher ganz sinnvoll wäre. Wenn jetzt die Ehefrau wissen will was der Gatte so im Web macht musste sie sich den Verlauf ansehen, mit iOS 11 habe ich dieses Szenario im Kopf: Er: Schatz schreibst du mal schnell Tom das ich später komme bin noch unter der Dusche. Sie: mache ich! Sie fängt an zu Tippe und bei irgendeinem Wort wird ihr dann vorgeschlagen die Satansweiber von Tittfield
Wenn das man kein Ehekrach gibt. ;-D
Etwas enttäuscht bin ich das es bei der Karten App anscheinend weiterhin keinen Offline Modus gibt, dabei gibt es auch in den USA genügend Ecken wo es kein Netz gibt. Ich gebe aber zu das da auch die Strassen recht übersichtlich sind das man es schwer hat sich zu verfahren. ;-)

watchOS finde ich recht solide ob nun die neuen ToyStory Zifferblätter so doll hätten heuvorgestellt werden müssen wage ich zu bezweifeln aber gut. Schön wäre es wenn es in der neuen Version das Scribble auch in die Deutsche Sprache schafft.

Tja nun mal zu den iMacs, selbst die normalen iMacs finde ich klasse, meine erste Reaktion war es zusagen "okay mein nächster Mac wird kein Pro" dann kam der iMac Pro der mich doch an meiner Reaktion zweifeln lässt. Ich frage mich jedoch jetzt was für den MacPro kommen soll, vielleicht ja ganz ähnlich wie der iMac pro nur mit zwei Grafikkarten und das ganze eben leicht erweiterbar.

Zum iPad Pro, wenn die Richtung so weitergeht ist es wirklich bald ein Laptopersatz in vielen Bereichen.

der homePod ist das was mich am wenigsten interessiert, habe gerade einen tollen Bluetooth Lautsprecher gewonnen, dafür hatte ich den Preis genau so bei meinem Facetime Telefonat mit einem Freund vorhergesagt. Was mich etwas verwundert hat war das man beim dem Teil nicht etwas zu HomeKit gezeigt hat, denn das Ding wäre doch als Schaltzentrale abseits von iOS Geräten nicht schlecht. Warum sie den nicht auch gleich in Deutschland auf den Markt werfen kann ich nicht nachvollziehen, das Siri ja in Deutscher Sprache vorhanden ist, vielleicht hat ja jemand eine Idee.

So ich glaube das war es erstmal zur Keynote, ich werde sie mir die Tage noch mal in Ruhe ansehen so kann man auch mal zurückspulen um was genauer hinzuhören. Dann melde ich mich hier wieder.

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: WWDC 2017 Sammel Thread

Beitragvon MasterOfDesaster » Di 6. Jun 2017, 00:36

Also den iMac Pro fand ich auch verdammt gut, obwohl ich mir den als Macbook Pro-Nutzer nicht holen werde. Der Mac Pro hat trotzdem weiter seine Einsatzgebiete, da dort ja nicht alles festgelötet sein soll wie beim iMac Pro.
Was die Software angeht waren watchOS und tvOS ja sowieso mehr Platzhalter bis zum Herbst.
macOS ist ein solides Update besonders toll finde ich die Updates für Fotos. Auch die HVEC/HEIF-Sachen und die Anti-Tracking und Anti-Autoplay Safari-Features sind mir sehr willkommen.
iOS hat ein super Update bekommen. In der Praxis soll auch alles zwar noch sehr buggy aber gut seien. Die neue Tastatur-Funktion für das schnellere Eingeben von Zeichen aus der alternativen Tastatur (Zahlen, Sonderzeichen) durch Wischen soll grandios seien.
Die ganzen schlauen Sachen brauche ich alle nicht wirklich, da die aber ja auf einen Account beschränkt sind, werden solche Situationen wie von dir erdacht wahrscheinlich nicht so schnell ergeben. Ich hoffe nur stark, dass man in der finalen Version die automatischen App-Vorschläge für das Dock auf dem iPad abstellen kann.
HomePod fände ich zwar gut, aber ist mir deutlich zu teuer. Was die Beschränkung auf Englisch angeht, hat das wohl mit den erweiterten Vokabular fur Musik zu tun, da sind sie für Deutsch wahrscheinlich einfach noch nicht soweit.
MasterOfDesaster
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2481
Registriert: So 10. Feb 2008, 13:28

Re: WWDC 2017 Sammel Thread

Beitragvon MasterOfDesaster » So 25. Jun 2017, 14:35

MasterOfDesaster hat geschrieben:Ich hoffe nur stark, dass man in der finalen Version die automatischen App-Vorschläge für das Dock auf dem iPad abstellen kann.
Geht jetzt, aber ich hab mich sowieso doch schon gewohnt.

Insgesamt ist iOS 11 für iPad-Nutzer das wichtigste iOS-Update neben iOS 3.2 und iOS 9.
MasterOfDesaster
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2481
Registriert: So 10. Feb 2008, 13:28

Re: WWDC 2017 Sammel Thread

Beitragvon MasterOfDesaster » Fr 8. Sep 2017, 11:24

Kleines Update:
Ist alles inzwischen normal stabil. Diverse Kleinigkeiten deuten darauf hin, dass das Aufsplittern von iTunes in mehre Apps vielleicht sogar zum Teil schon diesen Herbst erfolgt.
MasterOfDesaster
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2481
Registriert: So 10. Feb 2008, 13:28

Re: WWDC 2017 Sammel Thread

Beitragvon lenar77_165668 » Mo 4. Dez 2017, 09:56

echt ein sehr cooler thread
lenar77_165668
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 09:43


Zurück zu Generelles