Seite 1 von 1

iMessage SMS Versand um teures Geld

BeitragVerfasst: Mo 10. Apr 2017, 13:53
von joe.sassna_149240
Hy, bin mit meinem Problem hier bestimmt nicht richtig, habe aber kein passendes Thema gefunden.
Vorab: iMessage ist auf meinem iPhone6S+ deaktiviert und ich bin auch nicht für iMessage angemeldet.
Dennoch versendet dieses Dr...sding innerhalb von 85 Minuten 18 (!) (6 mal jew. 3 Stück in der selben Sekunde) eine SMS an den iMessage Dienst mit der Rufnummer +447786205xxx um jeweils 0,22 €. Dies lässt sich laut T-mobile vom Provider nicht verhindern und müsste laut Info T-mobile von Apple eingerichtet werden. Einen Anruf bei der Apple-Hotline (0800 220 325) kann man sich sowieso ersparen, weil von denen niemals eine vernünftige Aussage zu bekommen ist.

Meine Frage an Apple ist nun: Warum kann man iMessage (oder andere vorinstallierte Apps) nicht de-installieren, warum werden die Benutzer von Apple als unmündig zwangsbeglückt ? Warum dürfen sich Apple-Nutzer nicht selbst entscheiden was sie wollen und was nicht ? Seit Jahren wird man von Apple bevormundet und als Dummy behandelt, so als ob die Appler die Allein-Wissenden wären. Leider bin ich aus beruflichen Gründen gezwungen ein Apple-Smartphone zu nutzen, jedes andere wäre mir beim A... lieber gewesen.

Re: iMessage SMS Versand um teures Geld

BeitragVerfasst: Mo 10. Apr 2017, 14:49
von sedl
Moin,

die Fragen die du an Apple hast solltest du vielleicht eher auch Apple stellen.

Aber du hast ja nur von iMessage gesprochen welches du nicht aktiviert hast. Auch bei aktiviertem FaceTime geht eine SMS raus.

gruss

sedl

Re: iMessage SMS Versand um teures Geld

BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2017, 17:41
von joe.sassna_149240
Danke für Info, habe auch FaceTime nicht aktiviert. Die Fragen an Apple habe ich allgemein gestellt, da ich mir sicher bin, dass sich auch andere Apple-Benutzten darüber ärgern, wie man von Apple bevormundet wird.

Re: iMessage SMS Versand um teures Geld

BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2017, 17:49
von sedl
Moin,

hast du denn auch einen Mac? Wenn ja schau da mal nach ob iMessage und FaceTime aktiviert ist, denn das könnte auch zu den Problem führen.

Ansonsten, wenn du halbwegs Schulenglisch kannst kann ich den Apple Support via Twitter empfehlen, da der wohl in den USA sitzt bietet sich für den Kontakt eine Zeit ab Nachmittag an.

Ich habe mit dem Support via Twitter bei einem iPhone Siri Problem schnell und kompetent Antwort und Hilfe bekommen.

Gruss

sedl

Re: iMessage SMS Versand um teures Geld

BeitragVerfasst: Do 20. Apr 2017, 09:28
von k3v
Das selbe Problem hatte meine Frau auch.
Auch die Kombi iPhone 6s und T-Mobile.

Apple Support meinte damals, dass die Kommunikation vom Server nicht klappt.
Letztenendes wurden so knapp 4€ verbraten bis es endlich geklappt hat.
Telekom wollte dies auch nicht erstatten.