Reviews über Zubehör und Apps

Apple, Gerüchte, Wirtschaft und der iLifestyle

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon iFrank1960 » Fr 12. Okt 2012, 09:27

Also, das stimmt. Das macht er wirklich sehr gut. Bin schon Stammleser seiner Reviews. Mach' weiter so :-)

Gruß Frank
iFrank1960
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 19:33

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Fr 12. Okt 2012, 09:55

@ Soundtrack
Ich interpretiere das so, dass dir die Reviews grundsätzlich gefallen. Freut mich :-)
@ iFrank1960
Super! Schön, dass auch dir gefällt, was ich schreibe! :-) :-)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Releveg » Fr 12. Okt 2012, 10:30

Moin, auch mir gefallen Deine Besprechungen von Apps sehr gut. Kann man doch so mehr über diese Apps erfahren und besser entscheiden, ob man sie braucht oder nicht. Also mach ruhig weiter so.
Gruß
Releveg
Benutzeravatar
Releveg
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 232
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:03

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon sedl » Fr 12. Okt 2012, 10:41

Moin,

nach so viel Lob gibt es jetzt negative Kritik. Also wo fange ich an. 1. ich halte es für unnötig die Reviews vorher anzukündigen. 2. Dein Punkte System wie kommt das zustande, gerade der Punkt Support interessiert mich wie testest du den.

Also lange Rede kurzer Sinn, erzähl doch einfach einmal wie du Testest bzw. wie die Punktevergabe zustande kommt.

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Fr 12. Okt 2012, 11:19

@Releveg
Schön das auch dir die Reviews gefallen! :-)
@sedl
zu 1: Wenn ich ganz ehrlich bin, ich war mir nicht sicher ob man das braucht und habe somit auf die Kommentare dazu gewartet. Da ich bisher zu diesem Punkt nur deinen Kommentar habe, werden die Reviews nicht mehr angekündigt, bis sich mehrere das wieder wünschen.
zu 2: Bevor ich eine App kaufe, stelle ich Fragen an den Support. Zum Beispiel ob man mir die Einstellungen zeigen kann, oder ob es eine Testversion gibt. (einmal habe ich sogar einen Promo-Code bekommen!) Manchmal bringe ich auch Verbesserungsvorschläge oder nenne Probleme und schaue, wie man mir hilft. Meist klappt das ganz gut. Auch teste ich, ob man bei Kritik freundlich bleibt. Oft ist das der Fall, aber auch nicht immer.
Bei der Design Wertung schaue ich, ob die App schön anzusehen ist, leicht zu bedienen ist usw.
Alle meine Apps werden mindestens einen Monat getestet. So stelle ich fest, ob man die App wirklich häufig nutzt, ob alles funktioniert, ob man überhaupt einen Mehrwert von der App hat usw. Das kommt dann in die Wertung Funktion.

Und erst dann mache ich Fotos und schreibe die Review.
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon sedl » Fr 12. Okt 2012, 11:54

Wunderbar so wird es deutlicher wie wohl die Wertung des Supports zustande kommt.

Danke

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon iFrank1960 » Fr 12. Okt 2012, 12:23

@Du bist der App. Store,

also nochmals....Hut ab vor deiner Arbeit :-) ....wie viel Mühe Du dir gibst und die Zeit, die Du dafür investierst...unglaublich...und das alles "nur", um uns die eine oder andere App näher zu bringen...und das in einer Zeit, in derAlle bei dem kleinsten Fingerzeig "Millionen" verdienen wollen...ich bin begeistert :-) ...ich finde deine Ankündigung zum nächsten Review eigentlich ganz gut...

Gruß Frank
iFrank1960
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 19:33

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon TouchPro2G » Fr 12. Okt 2012, 12:33

Respekt, ich hätte nicht gedacht, dass dein Testverfahren so aufwendig ist. :-D
Die Ankündigungen braucht es aber finde ich nicht.
TouchPro2G
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 3341
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 07:43

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Soundtrack » Fr 12. Okt 2012, 12:37

Du bist der App Store hat geschrieben:@ Soundtrack
Ich interpretiere das so, dass dir die Reviews grundsätzlich gefallen. Freut mich :-)


Habe ich weder geschrieben, noch meine ich das so. Es ist eher eine neutrale Haltung gegenüber deinen Reviews. Bis jetzt habe ich nichts gelesen was ich selber brauche oder schon selber habe aber meist mit einer anderen Lösung. Natürlich lese ich mir die Sachen durch, schon allein deswegen weil du dir Mühe gibst.

Ebenfalls ist es gut zu lesen wie du dies testest. Schauen wir mal wie sich das noch entwickelt.

Gruß Soundtrack
Benutzeravatar
Soundtrack
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2855
Registriert: Fr 21. Nov 2008, 11:17

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Ralf » Fr 12. Okt 2012, 12:49

Ich hatte schon viele Helferlein, wenige sind davon übrig geblieben. Tipps finde ich prinzipiell gut, besonders wenn danach gefragt wird. Sonst hat das irgendwie den Beigeschmack der Schleichwerbung.
Benutzeravatar
Ralf
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 21747
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 17:21

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Fr 12. Okt 2012, 15:58

Es kommt natürlich drauf an, als was man es selber empfindet. Der eine nennt es
iFrank1960 hat geschrieben: (...)die eine oder andere App näher zu bringen(...)
der andere nennt es
music-anderson hat geschrieben:?? schleichwerbung?
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Fr 19. Okt 2012, 08:21

MenuBar ReArranger Review

Mit der App "MenuBar ReArranger" kann man in seiner Menübar Menübaricons ausblenden, Gruppen erstellen und sortieren. Es geht aber nur mit ions von Drittanbietern. Mit den OS X icons funktioniert das nicht. Damit die App wie gewünscht funktioniert, geht man in das Managementfenster, welches durch den schmalen Streifen in der Menübar aufzurufen ist.
Menu Bar Items Manager.jpg
Hier fügt man jede beliebige App ein, sortiert und erstellt Gruppen. Der Abstand der Gruppen ist auch einstellbar. Die App startet auf Wunsch automatisch.
Preferences.jpg
Damit das Sortieren auch gut funktioniert, dürfen sich die eingetragenen Apps nicht selber automatisch starten, da das dann die App in der eingestellten Reihenfolge tut. Die Reihenfolge kann man später auch wieder ändern. Um dies zu tun, muss man aber die komplette App und somit alle anderen Apps, die in MenuBar ReArranger sind, neu starten. Für Aktionen der App (z.B. Eistellungen öffnen) kann man einen Hotkey einstellen. Ein Timer ist auch vorhanden, um unter Anderem den Start der App herauszuzögern.

Die App hat meiner Menübar das Leben gerettet. Ich möchte einmal zeigen wie es vorher aussah und wie es jetzt in meiner Menübar aussieht:
Vorher:
Menübar vorher.jpg

Nachher:
Menübar nachher.jpg

Das ganze finde ich unglaublich praktisch, da ich jetzt nicht mehr so lange nach einem bestimmten icon suchen muss. Viel besser ist aber, das ich jetzt nicht von jedem Programm das icon haben muss. Wenn die App das icon nicht selber ausblenden kann , macht es MenuBar ReArranger für mich. So habe ich mehr Platz in der Menübar. Durch die Gruppen habe ich nun noch mehr Überblick. Der Support ist sehr freundlich und löst angegebene Probleme schnell und gut. Die App ist leicht zu bedienen (eher einzustellen), doch mir fehlt das Suchen-Feld in der App. So muss man im Moment die Apps noch selber suchen. Auch finde ich das Design der App noch nicht perfekt, aber gut. Das man beim neuen Sortieren die komplette App neustarren muss, damit es eine Wirkung zeigt, ist mir zu umständlich, da sich dann alle Apps neustarten, die in der App sind.

PUNKTESTAND:
Funktion: 5/6
Support: 2/2
Design 1/2

PREIS: 3,99€

FAZIT: MenuBar ReArranger ist eine sehr gute und sehr praktische App, mit der man seine Menübar aufräumen kann. Das Programm funktioniert fehlerfrei und der Support ist sehr gut.

(der Test wurde an einem 21,5’’ iMac aus dem Jahr 2010 durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Sa 27. Okt 2012, 06:10

Ticke-Tack Review

Ticke-Tack ist eine App, die die Uhrzeit in Worten auf dem Schreibtisch anzeigt. Man kann zwischen mehreren Designs mit dem passenden Wallpaper wählen. Wenn man eine Uhr direkt mit dem Wallpaper auswählt, hat man über ein kleines Symbol Zugang zu den Einstellungen, ansonsten geht das nur über die Menübar. Natürlich kann man auch sein eigenes Hintergrundbild wählen.
Die Uhr kann man auch als Bildschirmschoner verwenden. Die App unterstützt mehrere Sprachen (inklusive Deutsch).

Die App ist wirklich sehr schön, die 23 Designs gefallen mir gut. Auch die Hintergrundbilder sind meist sehr schön. Doch eigentlich braucht man so eine App nicht. Den einzigen Zweck den sie erfüllt, ist die Uhrzeit anzuzeigen, doch das kann Apples Uhr in der Menübar auch. Als Bildschirmschoner ist es auch ganz nett, aber auch hier kann Apple die Uhrzeit anzeigen, wenn auch nicht so schön. Der deutschsprachige Support ist sehr freundlich. Das ganze läuft auch sehr stabil.

PUNKTESTAND:
FUNKTION: 4/6
Design: 2/2
Support: 2/2

PREIS: Kostenlos

FAZIT: Die App Ticke-Tack ist eine sehr schöne Uhr, die die Uhrzeit ausgeschrieben anzeigt. Man braucht die App eigentlich nicht, aber da sie kostenlos ist, ist die App auf jeden Fall einen Blick wert.

(der Test wurde an einem 21,5’’ iMac aus dem Jahr 2010 durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon iFrank1960 » Sa 27. Okt 2012, 08:39

Schaue ich mir mal an...bin auf die Hintergründe gespannt...deine Review ist wieder echt gut...mach weiter so... :-)

Gruß Frank
iFrank1960
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 19:33

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Sa 27. Okt 2012, 10:29

Freut mich! :-)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Fr 2. Nov 2012, 09:17

Pauses Review

Lange Zeit ohne Pausen am Mac zu sitzen ist nicht gesund. Das haben mehrere Studien bewiesen.
Pauses ist ein umfangreiches Programm, welches erinnert Pausen zu machen.
Pauses wohnt in der Menübar, im Dock oder an beiden Orten. Die App hat viele Einstellungsmöglichkeiten, zum Beispiel kann man einstellen wann eine Pause kommen soll und wie lange sie dauert. Pauses kann in der Pause auch Musik aus iTunes abspielen, oder iTunes in der Pause stoppen. Die App kann einen vor der nächsten Pause (z.B. 30 sek. vor der Pause) benachrichtigen. Auch ist es möglich, vor der Pause eine Notiz in das Pauses Notizfeld zu machen. Erst nachdem die Notiz erstellt ist, startet die Pause.
Notizeld.jpg
Nach der Pause erscheint die Notiz auf meinem Bildschirm. Diese Funktion kann man auch abstellen. Pauses merkt, wann man wirklich vor dem Mac sitzt und wann nicht. Die App kann automatisch die Pause bei ausgewählten Programmen verhindern. (beispielsweise bei einem Videotelefonat mit Skype eine gute Sache) Jedes beliebige Programm kann dafür ausgewählt werden. Es gibt eigentlich nichts, was der User nicht einstellen kann.
Einstellungen.jpg

Wenn die Pause eintritt, setzt sich der Pauses Screen über den Bildschirm. Hier kann man die Pause überspringen oder verschieben (oder das ganze in den Einstellungen so einstellen, dass man es nicht kann)
Pauses screen.jpg

Über das Menübaricon kann man Pauses deaktivieren, sofort eine Pause machen, Pausen verschieben, Pausen für eine bestimmte Zeit unterdrücken, die nächste Pause unterdrücken und die App konfigurieren. Wenn Pauses deaktiviert ist, ist das Menübaricon deutlich heller dargestellt.
Menübar.jpg


Pauses tut alles was Pauses tun soll: Mich an Pausen erinnern und mich fast dazu zu zwingen, sie auch wirklich zu machen. Durch die Vorwarnungen kann man sich auf die nächste Pause gut einstellen und durch die Notizfunktion vergisst man nichts mehr. Die vielen Einstellungsmöglichkeiten bieten jedem die Gelegenheit, sein perfektes Pauses zu gestalten. Die App ist auch sehr schön gestaltet. Pauses funktioniert einwandfrei und ist sogar Retina optimiert. Die Funktion bei einigen Programmen die Pause zu verhindern ist äußerst praktisch und für mich die Top Funktion schlecht hin. Sehr schön ist, dass das Menübaricon immer den Status der App anzeigen kann.
Zum Support: Das ist wirklich der beste Support den ich je hatte. Sehr, sehr freundlich, antwortet schnell und hilft bei Problemen immer weiter. Auch Verbesserungsvorschläge werden häufig umgesetzt. Einfach TOP!

PUNKTESTAND:
Funktion: 6/6
Design: 2/2
Support: 2/2

PREIS: 4,49€

FAZIT: Pauses ist eine sehr umfangreiche App, die einen an Pausen erinnert. Sie bietet sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, der Support ist top und der Design stimmt.

(der Test wurde an einem 21,5’’ iMac aus dem Jahr 2010 durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Fr 16. Nov 2012, 07:47

Leider konnte ich nicht letzte Woche eine Review veröffentlichen. Ich hatte keine App mehr, welche lange genug getestet wurde. Deswegen kommt erst jetzt eine neue Review.
Ich will meine Apps immer dem gleichen Testprozess durchlaufen lassen und das dauert ne Weile. Regelmäßig interessante Apps aus unterschiedlichen Kategorien zu finden, ist leider nicht ganz einfach, da sie auch preislich stimmen müssen. Ich freue mich deswegen immer über App-Vorschläge.

Voila Review

Die App Voila ist ein umfangreiches Programm um Bildschirmfotos und Bildschirmvideos zu erstellen und bearbeiten. Man kann ganz einfach den kompletten Bildschirm fotografieren, einen eigenen eckigen Bereich, einen runden Bereich, einen Polygon Bereich oder einen Freihand ausgewählten Bereich aufnehmen und die Bilder mit sehr vielen Bearbeitungswerkzeugen bearbeiten. Beispielsweise kann man einen Teil ins Spotlight setzen, verschiedene Stempel in jeder Farbe auf das Bild packen oder einfach nur mit Text und Pfeilen hantieren. Man kann auch ein einzelnes Fenster/Objekt fotografieren. Hier erkennt die App das Objekt von selbst und mit einem Klick auf dem Fenster wird es fotografiert und mann kann es in der App bearbeiten. Auch gibt es einen Modus, der direkt Menüs aus der Menübar abfotografiert. In jedem Modus (bis auf den direkten Vollbildmodus und den Menübarmodus. Aber den Vollbildmodus kann man sich ja so machen) kann man einen Timer laufen lassen. Es gibt einen Integrierten Internetbrowser in dem man Fotos machen kann. Auch über die integrierten Kamera des Macs kann man Fotos schießen.
Voila hat ein integriertes Verwaltungssystem, indem man alle seine Bilder verwalten kann. Auch kann man andere Bilder in die App bewegen und sie dort verwalten und bearbeiten. Bilder der App könne problemlos in iPhoto geladen werden, per eMail verschickt, gedruckt oder nach passender Konfiguration im Web veröffentlicht werden (Bsp. bei Flickr).
Voila_Capture15.jpg

Der Bildschirm kann komplett oder zum Teil gefilmt werden. Hier startet ein Countdown und schon geht es los! Es gibt auch hier verschiedene Einstellungsmöglichkeiten (z.B.Mausklicks darstellen). Hier kann man aber nicht das Video mit Werkzeugen bearbeiten.

Voila gefällt mir sehr gut. Die vielen Möglichkeiten, die die App bietet sind wirklich fabelhaft. Die vielen Bearbeitungsmöglichkeiten der App lassen keine Wünsche offen. Das Fotografieren von Objekten ist klasse und funktioniert ohne Probleme. Leider ist das bei den Menübaraufnahmen (noch) nicht der Fall. Hier erscheint der Beachball, dieser geht erst wieder weg, wenn man in Mission Control wechselt. Erst dann wurde das Foto gemacht. Das Aufnehmen der Videos geht problemlos und flüssig. Der integrierte Webbrowser ist ein bisschen langsam, aber er funktioniert. Auch das importieren, verschicken, veröffentlichen und drucken geht fehlerfrei. Das Design der Werkzeuge finde ich gut, das Design des Fensters eher weniger. Der Support ist freundlich und stets bemüht bei Problemen zu helfen und antwortet schnell.

PUNKTESTAND:
FUNKTION: 4,5/6
Design: 1/2
Support: 2/2

PRTEIS: 8,99€ (momentan Reduziert)

FATIT: Die App Voila ist ein sehr vielseitiges Programm zum Erstellen und bearbeiten von Bildschirmfotos und Videos. Ich kann das Programm empfehlen!

(der Test wurde an einem 21,5’’ iMac aus dem Jahr 2010 durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Sa 24. Nov 2012, 12:25

NewsBar (2.6.2) Review

Die App NewsBar ist ein RSS-Reader, der sich direkt auf den Schreibtisch als Leiste legen lässt. Sie bildet kein eigenes Fenster, sonder liegt direkt im Schreibtisch über dem Hintergrundbild, als wäre die App festgeklebt.
NewsBar.jpg
Man kann aber auch den normalen Fenster-Modus verwenden. Die App unterstützt RSS 2.0 ATOM, verbraucht sehr wenig RAM und der CPU wird sehr wenig belastet. Die App kann man sehr individuell einstellen: Die Farbe der Leiste ist einstellbar, die Größe, man kann sich die icons der Feeds anzeigen lassen, die Seite, an der die App angezeigt werden soll, bestimmen, die Transparenz, Schriftart und die Farbe kann man einstellen.
Einstellungen 2.jpg
Hier kann man auch einzelnen Feeds eine eigene Farbe zuweisen.
Einstellungen 1.jpg
Die App kann OSX 10.8 Benachrichtigungen versenden und zu jeder neuen Nachricht einen Ton abgeben. Über die "Teilen-Schaltfläche" kann man ganz einfach Artikel zu Leseliste (Safari) hinzufügen, ihn per e-Mail versenden, eine iMessage verschicken, ihn bei Twitter/Facebook freigeben oder ihn in den "Will ich noch lesen" Ordner legen. Auf diesen kann man ganz leicht über einen Klick auf den Stern zugreifen. Wenn man den kompletten Artikel lesen möchte, reicht ein Doppelklick auf dem Bericht und schon wird der Artikel im Browser geöffnet. Wer einen Google Reader Account besitzt, kann mit dem Account die App synchronisieren (momentan nur die Feeds, ab 3.0 total Synchronisation möglich), das muss man aber nicht machen. Die App kann über die Menübar oder das Dock gesteuert werden. Wenn neue Artikel erscheinen, werden sie mit einer leichten, sehr schönen Animation in die Leiste geschoben. Über dem Hauptstreifen gibt es die kleine Menübar. Hier kann man minimieren, etwas suchen, einen neuen Feed hinzufügen, zu seiner "Will ich später lesen" Liste gehen, die Einstellungen öffnen oder alle noch nicht gelesenen Nachrichten sehen.
Menübar.jpg


NewsBar ist ein toller RSS-Reader. NewsBar ist sehr individuell einzustellen, so kann jeder sein eigenes, perfektes NewsBar erstellen. Die App arbeitet sehr schnell, die Benachrichtigungen gefallen mir sehr gut und das schlichte Design ist einfach klasse. Für jeden ist die App aber nicht geeignet: Wer sehr viele Feeds hat, für dem wird es später ein bisschen unübersichtlich, da es keine Ordner gibt (mit der Version 3.0 sollen diese aber kommen). Der Support ist sehr gut: sehr kompetent, freundlich, antwortet schnell, also alles, was man sich so wünscht. Die kleine Menübar über dem Hauptstreifen ist sehr praktisch, da man hier u. A. schnell an die Einstellungen kommt. Sehr gut ist auch, dass regelmäßig neue Funktionen und Verbesserungen bereitgestellt werden.

PUNKTESTAND:
Funktion: 5,5/6
Design: 2/2
Support: 2/2

PREIS: 4,49€

FAZIT: NewsBar bietet einen schönen RSS Reader, der direkt auf dem Schreibtisch sichtbar ist. Es gibt sehr viele Einstellungsmöglichkeiten und NewsBar sieht toll aus.

(der Test wurde an einem 21,5’’ iMac aus dem Jahr 2010 durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon iFrank1960 » Sa 24. Nov 2012, 14:40

Interessante App...schaue ich mir mal näher an...
Deine Review ist wieder echt gut...Du beschreibst alles immer so gut, dass selbst ich es verstehe ;-D
Danke für deine Mühe...erleichtert mir schon die Entscheidung, ob ich mir eine App hole oder nicht...Klasse, mache weiter so :-)
iFrank1960
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 19:33

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Sa 24. Nov 2012, 19:12

Schön, dass dir die Review gefällt. Wenn du Lust hast, kannst du mir mal deine Erfahrungen mit der App schreiben (via PN), falls du sie gekauft haben solltest. Würde mich mal interessieren...
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon iFrank1960 » So 25. Nov 2012, 09:48

Hab's noch nicht gekauft...wenn ich mich aber dazu entschließe , melde ich mich bei Dir mit einen kleinen "Bericht" :-)
iFrank1960
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 19:33

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Sa 1. Dez 2012, 21:04

Let It Snow (1.3.1) Review

An vielen Orten in Deutschland schneit es. Selbst hier kamen ein paar Flocken, die aber schon wieder weg sind... Let It Snow lässt es auf dem Bildschirm schneien.
Let it snow.jpg
Einstellen kann man die Menge an Schneeflocken, die Größe, die Fallgeschwindigkeit, die Stärke des Schneegestöbers und die Tauzeit. Der Schnee kann am unteren Teil des Bildschirms liegen bleiben oder mehrfarbig werden. Auf dem aktuell ausgewählten Fenster kann sich der Schnee sammeln, damit er nicht einfach durch das aktuelle Fenster fliegt. Das war es dann auch schon mit den Funktionen.

Let It Snow ist ganz klar eine App die man nicht wirklich braucht. Mich stört, dass trotz der geringsten Tauzeit nicht viel Schnee unten liegen bleibt. Das finde ich schade. Den mehrfarbigen Schnee kann man höchstens als Konfetti für Karneval gebrauchen; mit Winter hat das wenig zu tun. Leider verbraucht die App auch 7% CPU, was natürlich nicht gut ist. Sehr schön ist, dass der Schnee auf den aktuellen Fenster liegen bleiben kann. So wird man nicht ganz so stark abgelenkt. Grundsätzlich ist es ganz lustig, aber so richtig Sinn macht es nicht! Der Support antwortet schnell und gut, aber trotzdem...

PUNKTESTAND:
FUNKTION:2,5/6
Design: 0,5/2
Support: 2/2

PREIS: 0,89€

FAZIT: Let It Snow lässt es auf dem Schreibtisch schneien, verbraucht aber leider 7% CPU. Man braucht die App nicht wirklich!

(der Test wurde an einem 21,5’’ iMac aus dem Jahr 2010 durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Fr 21. Dez 2012, 16:50

Pimp Your Screen Review (iOS 1.9.3)

Pimp Your Screen ist eine App, die das Aussehen des iPhones, iPods oder iPads verändert. Es gibt ganz normale Hintergrundbilder, Regale für Apps, iconskins und Neon Kombinationen.
IMG_0201.jpg
Für Retina Geräte sind diese in Retina Auflösung, für Geräte ohne Retina Display haben diese eine Standard-Auflösung. Es gibt auch einen Homescreengestalter, in dem man ein beliebiges Bild der App auswählt und dann die passenden iconskins oder das passende Regal auswählt. Im Lockscreendesigner kann man beispielsweise statt den Regalen Kalender auswählen. Man kann die Bilder in Kategorien aufrufen, in den "Charts" nachschauen oder die neusten Bilder aufrufen.

Pimp Your Screen hat wirklich sehr schöne Designs: Die Hintergrundbilder sind meist sehr schön. Die Regale sind immer top, die iconskins sind meist schön und die Neon Kombinationen ebenfalls. Die App ist sehr leicht zu Bedienen und jeden Tag (bis auf Sonntag) gibt es neue Bilder. Der Support antwortet sehr schnell und freundlich. Ob man so eine App nun wirklich braucht, muss aber jeder für sich entscheiden. Schade ist aber, dass man einige Kategorien zum Auswählen dazu kaufen muss.
IMG_0202.jpg


PUNKTESTAND:
Funktion: 4,5/6
Design: 2/2
Support: 2/2

FAZIT: Pimp Your Screen ist eine Wallpaper App mit vielen weiteren Funktionen. Die Bilder sind sehr schön und der Support ist sehr gut.

(der Test wurde an einem Retina iPad durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Sa 29. Dez 2012, 12:34

Analog Review (1.2)

Die App Analog bietet 28 Filter und 16 Rahmen, die man an Fotos anwenden kann. Die App basiert auf einer sehr klaren und leicht zu bedienen Benutzeroberfläche. Die App ist Retina optimiert, man kann Bilder beschneiden und drehen. Danach kann man das Foto über die "Teilen" Schaltfläche an CloudApp, Facebook, Picasa, Tumblr und Flickr schicken.
Analog.jpg
Auch das versenden per eMail ist möglich. Das bearbeitete Bild kann man separat irgendwo auf der Festplatte speichern oder, sofern das Foto aus Aperture oder iPhoto kommt, die Version in der iPhoto/Aperture-Bibilothek sichern. Dafür wählt man das Bild in Aperture/iPhoto aus und klickt auf bearbeiten. Dann wird Analog mit diesem Bild geöffnet und nach dem Speichern wird die Version in iPhoto/Aperture ersetzt. Die App kann auch im Vollbildmodus verwendet werden.


Analog ist ganz klar kein richtiges Bildbearbeitungsprogramm wie Pixelmator. Analog bietet (nur) wirklich schöne Filter und Rahmen. Das hin und her synchronisieren mit iPhoto ist wirklich eine tolle Sache und die sehr leichte Bedienbarkeit der App macht es jedem sehr leicht, seine Bilder zu bearbeiten. Das Teilen mit verschiedenen Diensten konnte ich nicht wirklich testen, da ich kein Facebook, CloudApp, Picasa, Tumblr oder Flickr Account besitze, aber das versenden per eMail funktioniert.
Leider passt das Preis Leistungsverhältnis nicht wirklich. Für 13,99€ bekommt man Pixelmator, ein wirklich sehr vielseitiges und gutes Bildbearbeitungsprogramm und für 5,99€ (gerade Reduziert,sonst 13,99€) bekommt man ein paar Filter und Rahmen. Die App ist nicht schlecht aber der Preis ist vergleichsweise zu hoch.
Der Support ist sehr freundlich und hat mir bei Problemen schon häufig geholfen. Er antwortet zwar nicht innerhalb von 10 min (was ich schon oft erleben durfte) sondern in Normalfall innerhalb eines Tages.

PUNKTESTAND:

Ab dieser Review gibt es ein verbessertes Bewertungssystem.

FUNKTION: 6/6
Design: 2/2
Support: 2/2
NEU Preis-Leistung: 0,5/2

Total: 10,5/12

PREIS: 5,99€ (momentan Reduziert)

FAZIT: Analog ist eine schöne App mit einigen Filtern und Rahmen für Fotos mit ein paar praktischen Zusatzfunktionen. Nur das Preis Leistungsverhältnis stimmt (noch) nicht.

(der Test wurde an einem 21,5’’ iMac aus dem Jahr 2010 durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Sa 19. Jan 2013, 10:20

So. Nach langer Zeit endlich wieder eine Review:

Belkin Snap Shield Secure Review

Ein sehr beliebtes Zubehör zum Schutz des iPads. Das Belkin Snap Shield Secure ist eigentlich ein Belkin Snap Shield mit integrierten Metallstreifen, um das Smartcover fest zu halten, wenn man es nach hinten klappt. Das Snap Shield Secure besteht aus einem weichen, griffigen Kunstoff, den Belkin selber als »Hartplastikhülle mit Soft-Touch-Oberfläche« bezeichnet. Die Schutzhülle ist relativ schlank und in verschiedenen Farben zu kaufen, wobei alle ein wenig transparent sind.
IMG_0025.jpg
Natürlich ist es mit dem Smartcover kompaktibel. Die Farben sind auch paasend zu dem Smartcover.

Eigentlich wollte ich damals das normale Snap Shield kaufen, da dieses aber nicht mehr in grün da war, habe ich das Snap Shield Secure genommen, da dies zu diesem Zeitpunkt sogar den gleichen Preis hatte. Mir war erst nicht klar, wozu dieser Metallstreifen gut war, aber er erweist sich als sehr nützlich. Das Smartcover hängt so nie irgednwo im Weg rum, wenn ich es nicht brauche. Es sieht sehr schick zu meinem grünen Smartcover aus und schützt mein iPad zverlässig vor Kratzern auf der Aluminum Rückseite.
Doch nun nutze ich es 4 Monate und die Ecken brechen raus!
IMG_0027.jpg
Alle Ecken weisen mitlerweile recht tiefe Risse auf, also ist es nur noch ne Frage der Zeit bis sie komplett weg sind. Ich habe den Support kontaktiert, aber dort meldet sich niemand...Aktuell verkauft Belkin dieses Zubehör für 22€ (damals habe ich 13€ bezalt). Das Produkt wird sich wohl nicht verändert haben, also kann man doch für 22€ ein Stück Plastik erwarten, dass nicht kaputt geht, wenn das iPad 4 Monate drin ist.

PUNKTESTAND:
Design: 3/3
Qualität: 0/5
Support: 0/2
Preis/Leistung: 0/2
Funktionen: 2/2

Total: 5/14

PREIS: 21,99€ (uvp)

FAZIT: Das Belkin Snap Shield Secure ist eigentlich von der Idee her ein gutes Produkt, doch brechen die Ecken raus, was natürlich nicht akzeptabel ist. Dazu ist es auch noch recht teuer. Ich kann es nicht empfehlen!

(der Test wurde an einem Retina iPad durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App/ein bestimmtes Zubehör schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Sa 9. Feb 2013, 10:01

AirServer (4.6.4) Review

Die App AirServer bietet einen virtuellen AirPlay(Mirroring) Server, mit dem man leicht sein iPhone, iPad oder iPod mit einem Mac oder Windows PC verbinden kann. Also bietet die App eine Schnittstelle, mit der man sich problemlos verbinden kann. Dies läuft dann wie ein Apple TV. Dabei gibt es noch die Möglichkeit, die Bildschirm Synchronisierung nicht im Vollbild zu sehen, sondern als Fenster, welches an der Größe verstellbar ist und sich immer dem Bildschirm des iPads anpasst (horizontal/vertikal). Vorausgesetzt wird hierfür natürlich ein Wlan Netzwerk.

Die App bietet letztendlich nur die oben genannten Funktionen. Also ist sie für mich "nur" ein deutlich günstigeres Apple TV mit einer weiteren praktischen Funktion, dem Fenstermodus. Aber das ist auch alles was diese App können sollte. Und das kann sie wirklich gut. Ich habe hier auch noch ein Apple TV (3) und ich muss sagen: Die Reaktionsgeschwindigkeit von AirServer ist sehr gut und sogar besser als die von meinem Apple TV. Es gab hier noch gar keine Verbindungsabbrüche, Ruckler oder ähnliches, obwohl ich hier ein langsames Wlan habe. Praktisch ist diese App aber nur, wenn man entweder einen großen Monitor besitzt und sich selbst alles größer darstellen will, oder wenn man etwas auf seinem iPad anderen Präsentieren will, dabei aber das iPad nur zum steuern verwendet und die anderen Personen dann auf den Bildschirm schauen. Die Fensterfuktion ist mit Sicherheit kein schlagkräftiges Kaufargument: Wenn ich die Apple Karten zum Beispiel neben einem Text sehen will (um zum Beispiel eine Route zu beschreiben), kann ich mein iPad ganz einfach neben den Mac/PC stellen.
AirServer.jpg

Die App war sehr einfach einzurichten und der Support war auch sehr freundlich und antwortet sehr schnell.

PUNKTESTAND:
Funktion: 5/6
Design: Wertung fällt weg
Support: 2/2
Preis-Leistung: 2/2

Total: 9/10

PREIS: 14,99$ (nur auf der Entwickler Website erhältlich)

FAZIT: Wer einen großen Bildschirm mit angeschlossenen Computer hat (oder ein am Fernseher angeschlossenes Notebook) und überlegt sich ein Apple TV zuzulegen, kann sich das Geld für ein Apple TV sparen und für aktuelle 11,21€ AirServer kaufen, eine sehr zuverlässige und stabile Alternative.

(der Test wurde an einem 21,5’’ iMac aus dem Jahr 2010, einem iPod Touch 2012 und einem Retina iPad durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Ralf » Mo 11. Feb 2013, 23:06

Auf Deinem Screeshot sehe ich iA Writer, neben TextEdit eines meiner Lieblingsprogramme für Schreibarbeiten. Wie ich gerade sehe, gibt es das auch für iOS, mit iCloud- und DropBox-Integration.

Vielleicht könntest Du das auch mal vorstellen und etwas näher auf die wenigen Funktionen eingehen.

Ich finde von solchen minimalistische Programmen müsste es viel mehr geben. Office und Pages hängen mir langsam zum Halse raus - völlig überladen.
Benutzeravatar
Ralf
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 21747
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 17:21

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Di 12. Feb 2013, 07:34

Mach ich!
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Sa 2. Mär 2013, 14:29

iA Writer (Mac, 1.4) Review

Seit November schreibe ich meine Reviews nicht mehr mit Pages, sondern mit iA Writer. Warum ich nicht von selbst darauf gekommen bin, eine Review über diese App zu schreiben, weiß ich nicht.

iA Writer ist ein Texteditor, der sehr sauber und ordentlich aufgebaut ist. Man hat nur ein Feld, auf dem man Schreiben kann, keine weitere Menübar über dem Fenster wie bei Pages. Man schreibt also alles nur in einer Schriftgröße und einer Schrift. Man kann aber die Schrift fett oder unterstrichen darstellen.
iA Writer 2.png
Hierfür tippt man vor und nach dem Wort 2 oder ein Sternchen. Wenn man etwas als Überschrift darstellen will, verwendet man die Raute. Man kann auch die Fokus-Funktion aktivieren, welche den Satz, den man gerade schreibt, durch ausgrauen der anderen Sätze, hervorhebt. iA Writer unterstützt natürlich die Standart Tastaturkombinationen wie z.B. cmd+c. Auch Autosave aus OS X Lion wird unterstützt. Für die App gibt es noch eine iOS App, welche sich mit iCloud syncronisiert. Die Mac-App ist für Retina Displays optimiert. Auch der Vollbildmodus wird unterstützt. iA Writer hat noch zusätzlich: einen Wortzähler, Zeichezähler und einen Zähler, der die verwendete Zeit in dem Dokument anzeigt.
iA Writer.png


So. Das wars dann auch schon an Funktionen. Und genau das ist es, was iA Writer ausmacht: Es wurde auf das reduziert, was wichtig ist, nämlich das Schreiben. Man wird nicht mehr durch irgendwelche anderen Zusatzfunktionen abgelenkt. Das Schreiben fällt mir persönlich dadurch viel leichter. Funktionen wie das Fett-Machen durch Sternchen, nutze ich aber eigentlich nie, da ich das einfach zu komplex finde. Ich komme so aus meinem Rhythmus raus. Die Fokus-Funktion verstärkt die Konzentration auf den Satz, den man gerade schreibt. Doch sie hat noch ein paar Probleme mit Punkten bei Abkürzungen wie z.B. Dann glaubt iA Writer, das wären eigene Sätze.
LittleSnapper.png
Das Synchronisieren via iCloud funktioniert prima, der Vollbildmodus verstärkt, dass man nicht abgelenkt wird und der Support ist auch freundlich. Die Zähler funktionieren alle...bis auf den Zähler, der anzeigt, wie viel Zeit ich in dem Dokument verbracht habe. Der geht irgendwie falsch. Ich schreibe seit ca 1h und der Zähler zeigt mir 2h und 19 min an...
Vielleicht ist die App ein bisschen teuer, wenn man bedenkt, dass sie ja fast nichts kann, wenn man es so ausdrücken möchte. Doch zum aktuellen Angebotspreis, kann ich sie nur empfehlen.

PUNKTESTAND
Funktion: 5/6
Design: 2/2
Support: 2/2
Preis-Leistung: 1,5/2

Total: 10,5/12

PREIS: 4,49€ (gerade reduziert)

FAZIT: Dank iA Writer kann man sich beim schreiben auf das Wesentliche konzentrieren, den Text. Es gibt nicht viele Funktionen, aber genau das macht die App aus: Sie ist auf das wichtigste beschränkt.

(der Test wurde an einem 21,5’’ iMac aus dem Jahr 2010 durchgeführt. Ich freue mich sowohl über positive als auch negative Kritik. Fragen beantworte ich auch gerne. Wie ich bewerte, kann man auf Seite 3 lesen.
Du möchtest, dass ich eine Review über eine bestimmte App schreibe? Dann schreib mir eine Persönliche Nachricht!)
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Reviews über Zubehör und Apps

Beitragvon Du bist der App Store » Sa 2. Mär 2013, 14:31

Warum passiert das denn schon wieder?
Benutzeravatar
Du bist der App Store
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 719
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:52
Wohnort: Ruhrpott

Vorherige

Zurück zu Generelles