Fernseher von Apple

Apple, Gerüchte, Wirtschaft und der iLifestyle

Fernseher von Apple

Beitragvon Freelancer » Do 29. Dez 2011, 20:46

Bonjour.

Es wundert mich das hier noch nicht darüber geredet wird. So wie die Gerüchteküchen kochen scheint es ja ziemlich sicher das bald ein TV Gerät von Apple erscheint.

Doch aber wie wird dessen Bezeichnung sein? iTV? iMac TV? Oder ersetzt es das bisherige Apple TV um dessen Bezeichnung zu übernehmen?
Und glaubt's ihr überhaupt an das Gerücht?
Benutzeravatar
Freelancer
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 17826
Registriert: So 26. Sep 2004, 17:54

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Ralf » Do 29. Dez 2011, 21:01

Was könnte das Teil bieten was ich nicht schon habe? HDTV, iMac, TV und EyeTV Sat?

Etwas revolutionär Neues kann ich mir im Moment noch nicht vorstellen, würde mich aber freuen wenn Apple es schafft ein neues Konzept einzuführen. Auf den vielen Schrott der gesendet wird kann ich gut verzichten, auf Werbung auch. Ich will aber auch nicht für alles extra bezahlen. Mit Timeshift bin ich sehr zufrieden, damit kann ich das sehen was ich auch sehen will.

Also was könnte Apple aus der Trickkiste zaubern, das mich überzeugt und den sicher höheren Preis rechtfertigt?
Benutzeravatar
Ralf
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 21747
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 17:21

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Starkstrom » Do 29. Dez 2011, 22:56

Meine Wünsche an Apple für die einzuführenden Neuerungen wären:

1. Die TV-Kiste von Apple soll eine iSight an Bord haben und sich automatisch ausschalten, sobald sich nichts mehr vor der Glotze bewegt (zu lange auf'm Klo/ins Bett gegangen/auf der Couch eingeschlafen).

2. Das Gerät soll sich merken, wie oft sich identischer Inhalt wiederholt und sich so verweigern, wenn meine Frauen sich zum 14. Mal "Bridget Jones" ansehen wollen.

3. Auch aus obigen Gründen wünsche ich mir eine Bild und Bild Funktion (nicht Bild in Bild): Das Gerät strahlt gleichzeitig zwei verschiedene Sendungen über die volle Bildschirmfläche aus. Eine im normalen Frequenzspektrum, das das Auge wahrnehmen kann, die zweite im hochfrequenten Bereich, der nur mittels geeigneter Shutter-Brille erkannt werden kann. Der Ton für den "Brillenträger" kommt dann über Kopfhören. So könnten wir hier endlich gleichzeitig "Deutschland sucht den Superstar" und eine Dokumentation über das Gemini-Raumfahrtprogramm der NASA angucken.

Falls ihr von Apple noch fragen habt: ich setz mich gerne nochmal hin und denk' mir noch ein paar nette Features aus, die ihr dann entwickeln könnt... ;-)
Benutzeravatar
Starkstrom
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 10595
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 18:33

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon zackwinter » Do 29. Dez 2011, 23:16

Für mich erschliesst sich der Sinn eines solchen sagenumwobenen Fernsehers von Apple nicht richtig.

1. Die herumgeisternden Größen, die als Gerüchte im Internet kursieren, von maximal 37" sind offensichtlich eine Ente, ein schlechter Witz oder als etwas ganz anderes gedacht (ACD 37" ? ;-D ). Denn dies ist kein ernstzunehmendes Gerät als TV. Vor allen Dingen nicht, wenn man die großen Platzhirsche im Fernseher- Geschäft (Panasonic, Sharp, Sony, Samsung, Toshiba usw.) betrachtet.

2. Was soll an solch einem Fernseher besonders sein? Alles das, was im Internet als Gerücht kursiert, könnte man auch in das schon vorhandene Produkt AppleTV stopfen. Beispiel der Dienst "Siri" könnte auch in der Box Apple TV umgesetzt werden. Da stopft man vereinfacht gesagt einfach zwei oder drei Mikrofone (u.a. zur Störgeräuchunterdrückung) reinklatschen und schon sollte es doch funktionieren.

3. Hauptsächlich soll ja das neue TV-Angebot punkten und Apple eine neue Revolution bringen. Doch was soll ein neuer Fernseher da bringen, wenn doch das Angebot nur "softwarebasiert" ist?
____________
Alles in allem scheinen sich die Gerüchte zu verdichten und man darf gespannt sein, was kommt.
Zuletzt geändert von zackwinter am Do 29. Dez 2011, 23:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
zackwinter
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1790
Registriert: Do 23. Okt 2008, 10:29
Wohnort: Schweiz/Kt. Schwyz

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon udlich » Do 29. Dez 2011, 23:21

Meine Meinung:
Kommt der Fernseher von Apple, wird es ein "Griff in's Klo!"
Den Markt für Fernseher beherrschen Andere Elektronikkonzerne.
Was will Apple mit 'ner Klotze?
Meinen die, das so was gekauft wird, wenn man nur ein paar Multimedia Inhalte implementiert und ein paar eigene Fernsehkanäle anbietet?
Ich sag nur: "Schuster bleib bei Deinen Leisten"!
udlich
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1378
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 00:00

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon zackwinter » Do 29. Dez 2011, 23:26

Das Spannende ist eben, dass Apple es bisher immer geschafft hat, mit neuen Produkten in die bereits geschaffenen und als gesättigt geltenden Märkte einzubrechen …

Beispiel 1: iPod
Beispiel 2: iTunes
Beispiel 3: iPhone
Beispiel 4: iPad
Benutzeravatar
zackwinter
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 1790
Registriert: Do 23. Okt 2008, 10:29
Wohnort: Schweiz/Kt. Schwyz

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon sedl » Do 29. Dez 2011, 23:59

Moin,

abgesehen davon das es wahrscheinlich schweineteuer wird und ich dann das gleiche Problem habe wie mit dem iPhone. Bei jeder Version sage diesmal kaufe ich mir ein und dann bleibe ich doch bei meinem alten Sony Ericsson t irgendwas.

Aber was ich mir wünsche bzw. mir vorstellen kann ist diese Liste:

1. Sprachsteuerung mittels SIRI in einer kleinen Touch Fernbedienung
2. zwei Programme gleichzeitig zeigen, so wie Starkstrom es erwähnte.
3. Fernbedienung optional via iPod/iPhone
4. Anbindung an den iTunes Store
5. Aufnahmefunktion, je nach Modell auf integrierte Festplatte oder auf einen Mac, PC mit iTunes, oder iPad/iPhone/iPod
6. Kamera für Facetime
7. Stromsparfunktion durch erkennen ob der Raum besucht ist
8. Durch Gesichtserkennung für unterschiedliche Personen erlernte Komfortmöglichkeite z.B. Erwin kommt ins Zimmer rund es ist Sonntagabend der Fernseher erkennt ihn und schaltet auf die Lindenstrasse da er dieses regelmässig sieht was der Fernseher weiss. Corinna ist etwas älter und hört nicht mehr so gut, der Fernseher erkennt sie und macht den Ton lauter und stell wenn vorhanden die Untertitel ein. Jörn kommt, Jörn ist 12 und schaltet Rambo 0815 ein der ist jedoch erst ab 16 also schaltet der Fernseher wieder um. Die Altersgeschichte muss natürlich irgendjemand einschalten da die Alterserkennung noch beta ist.

Jo ich glaube das war es erstmal wobei

9. individualisierter weltweit zusammenstellbar Pay TV Bereich z.B. 4 US. 3 Brasilianische, 3 Australische für nur 9,99€/Monat die Programme werden dann natürlich über das Internet gestreamt aber dank modernstern Codec in HD Auflösung ohne erkennbare Unterschiede zur Bluray bei lediglich 4Mbit/s an nötiger download Geschwindigkeit

so jetzt reicht es aber doch

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon renderscout » Fr 30. Dez 2011, 12:14

Ich würde das Thema im Moment einfach nicht überbewerten und erst einmal sehen was Apple überhaupt vorhat in dieser Richtung. Alles weitere sind halt nur wilde Spekulationen so wie nun jeder Hersteller eine Sprachsteuerung nachrüstet die mehr schlecht als recht funktioniert... %-)
renderscout
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 4876
Registriert: Do 13. Dez 2007, 16:07
Wohnort: Potsdam

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Ralf » Fr 30. Dez 2011, 12:39

Der Fernseher könnte ein iOS bekommen, das über ein spezielles Tablet bedient wird oder über iPod, iPad, iPhone. Apple wird dem Gerät keinen Empfänger spendieren, lässt ein Nachrüsten aber zu. In erster Linie sollen iTunes-Inhalte laufen, eventuell gibt es sogar Apple-Kanäle für eine Jahresgebühr.

Wünschen würde ich mir das Teil als Zentrale für alles, das dann auf die anderen Geräte gestreamt wird, umgekehrt natürlich auch und viel Speicherplatz.
Benutzeravatar
Ralf
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 21747
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 17:21

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon renderscout » Fr 30. Dez 2011, 13:01

Was ist denn das bitte schön für eine Logik einem TV keinen Empfänger zu verpassen?! Es stellt sich doch auch die Frage, inwiefern Sharp da mit drinnen hängt. Ich würde für den europäischen Markt dennoch auf einen Triple Tuner setzen.

Das mit den iTunes Kanälen könnte ich mir gut vorstellen, da man ja auch komplette Serien etc. anbietet. Dazu noch Mietkanäle wie Sky, Maxdome etc. Eine zusätzliche Steuerung via iDevices würde gehen, jedoch nur unterstützend, da ja noch die große "Neuerung" fehlt die das Gerät einzigartig machen sollte.
renderscout
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 4876
Registriert: Do 13. Dez 2007, 16:07
Wohnort: Potsdam

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Freelancer » Fr 30. Dez 2011, 13:08

Vieles klingt nach Wunschdenken, was auch ok ist. Wir lassen uns ja gerne überraschen. :)

Einige erhofften Features sind bereits von anderen Herstellern erfolgreich eingeführt worden, wie die Erkennung von Personen, aber auch die Adaptierung des "App Models". Zudem die Verknüpfung von Fernsehempfang und den Möglichkeiten der Internetanwendungen (Zusatzinhalte, VoD, Apps). Und hier liegt meiner Ansicht nach der Faktor welcher von Apple aus geschäftsstrategischen Gründen anvisiert werden muss. Sie bieten zwar ein Produkt an das in diesen Markt vordringt, das Apple TV. Jedoch graben die verschiedenen Hersteller von Fernsehgeräten und Set-Top-Boxen Apple hier deutlich das Wasser ab. Der iTunes Store ist für Video on Demand sowieso schon eher eine Randerscheinung, besonders in Deutschland wo andere Anbieter vorne liegen. Und zwar weil diese direkt mit den Geräteherstellern über das App Model zusammenarbeiten und so dem Nutzer direkt nach Kauf des TVs zur Verfügung stehen. Es ist keine teure Anschaffung des Apple TV nötig. Also muss Apple einen Schritt nach vorne gehen um auf diesem Markt aufzuholen. Da haben sie sogar ein paar schlagkräftige und gefürchtete Argumente in Petto, nämlich iOS und den App Store. Es wäre leicht diese für TV Auflösungen zu adaptieren. Ein vergleichbarer Schritt ist bereits bei Einführung des iPads ziemlich reibungslos geglückt.
Mit einem Apple Fernseher könnte der iTunes Store (inkl. App Store) weitere und wichtige Marktanteile sichern. Die revolutionäre Art der Bedienung die Steve Jobs noch ersonnen haben soll, sehe ich vorrangig in der Grafischen Benutzeroberfläche. Natürlich könnte diese von Siri unterstützt werden.
Der Knackpunkt wird der Preis und die Qualität des Gerätes sein.
Benutzeravatar
Freelancer
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 17826
Registriert: So 26. Sep 2004, 17:54

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon sedl » Fr 30. Dez 2011, 13:47

Jo ich hab doch glatt noch was vergessen

3D Blickwinkelunabhängig ohne Brille und aus 2D mach 3D Funktion.

Und das obwohl ich von 3d noch nicht begeistert bin.

gruss


sedö
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Starkstrom » So 1. Jan 2012, 20:00

Wieso nicht gleich 4D mit mitgelieferten WLAN-Vibratoren, die man am Sofa befestigen kann... ;-)
Benutzeravatar
Starkstrom
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 10595
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 18:33

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon sedl » So 1. Jan 2012, 22:14

Das hebe ich mir für die nächste Generation auf. ;-)
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Starkstrom » So 1. Jan 2012, 23:30

Aha, also für den iTV 2G... ;-)
Benutzeravatar
Starkstrom
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 10595
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 18:33

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Freelancer » Mo 2. Jan 2012, 00:26

Meine top vier Features für ein kommendes iTV…

1. Halter für Kotztüten (für wenn das Programm wieder so mies ist). Mit Nachfüllwarnung.

2. Hot Button um all die armen Quizshow Typen endlich zu erlösen.

3. Empfang des Fernsehsenders welcher im Kaufhaus oder Baumarkt läuft. Deren Aktualität ist wirklich herausragend. Bei den normalen Sendern hab ich immer das Problem das die Verkäufer im Laden mich patzig mit "Ham wa nicht." abweisen wenn ich das Produkt aus der Werbung vom Vorabend haben möchte. Dauert meist eine Woche oder länger bis es so weit ist. Aber die Jungs vom Baumarkt TV sind näher dran am Markt. Denn das beworbene Produkt steht direkt unter der Mattscheibe.

4. Mag ich Button. Und viel wichtiger, einen Mag ich nicht Button. Den Letzteren gerne auswechselbar denn wer kennt das nicht? Die häufig genutzten Tasten sind nach einer Weile abgenutzt.

;-D
Benutzeravatar
Freelancer
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 17826
Registriert: So 26. Sep 2004, 17:54

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon macfan1 » Mo 2. Jan 2012, 00:31

Wer braucht schon einen TV von Apple ? Eigentlich ist die Talklounge zum Spinnen gedacht. ;-D
Benutzeravatar
macfan1
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6273
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 23:57
Wohnort: Berlin

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Freelancer » Mo 2. Jan 2012, 00:45

Nö. Der Bereich hier ist für Gerüchte rund um Apple. ;)
Benutzeravatar
Freelancer
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
 
Beiträge: 17826
Registriert: So 26. Sep 2004, 17:54

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Ralf » Mo 2. Jan 2012, 01:09

Na ja, wirklich konstruktiv ist das bisher nicht. ;-)

Wäre schon cool wenn man sich sein Programm allein zusammenstellen und sehen könnte wann immer man will, werbefrei und kostenlos. Der Schrott würde dann von allein verschwinden. Was Apple davon bieten kann steht in den Sternen.

Hier in Deutschland gibt es die Zwangsgebühren für die Öffentlich-Rechtlichen und die werbefinanzierten Privatsender. In den USA zahlt man wohl sowieso für das was man sehen will.

Bin gespannt ob Apples Konzept auch hier aufgeht. Die Ablehnung z.B. von HD+, wegen zusätzlicher Kosten und den Einschränkungen, zeigt mir, dass es nicht einfach wird.

Einen normalen HDTV mit eingebautem TV kann ich mir nicht vorstellen.

Eine große Verbreitung eines Apple-Fernsehers schließe ich aus, schon wegen dem zu erwartenden hohen Preis.

Wenn es Apple in der Sparte schaffen will muss das Gerät und das was dahinter steht einfach der Hammer sein.
Benutzeravatar
Ralf
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 21747
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 17:21

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon macfan1 » Mo 2. Jan 2012, 10:43

Sehe ich auch so. Noch eine Art Pay-TV, nur von Apple, dürfte in Deutschland, in absehbarer Zeit, der absolute Flop werden. Ansonsten sehe ich auch keine Innovationen im TV-Bereich, die nicht schon bei den Marktführern vorhanden oder in Entwicklung sind.
Benutzeravatar
macfan1
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6273
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 23:57
Wohnort: Berlin

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon sedl » Mo 2. Jan 2012, 11:39

Moin,

also ich bin jetzt wieder etwas realistischer und hänge nicht meinen Träumen nach.

Wenn den nein Fernseher kommt wird dieser in Deutschland nicht angeboten da er dann lediglich auf seine einfache Bedienung und den iTunes Store reduziert werden muss, bzw. die anderen Dienste hier nicht möglich sind.

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon eugenmatt1 » Mo 2. Jan 2012, 20:05

Ralf hat geschrieben:Wäre schon cool wenn man sich sein Programm allein zusammenstellen und sehen könnte wann immer man will, werbefrei und kostenlos.

Hier in Deutschland gibt es die Zwangsgebühren für die Öffentlich-Rechtlichen und die werbefinanzierten Privatsender. In den USA zahlt man wohl sowieso für das was man sehen will.



Genau das ist es was ich mir auch für den jetztigen TV wünschen würde, dann wäre das Aufnahmen und zusätzliches herauschneiden von Werbung überflüssig.

Zudem zahle ich zur Zeit sogar ungerechterweise an die GEZ, weil hier der digitaler Empfang aller ÖR nicht ankommt.

Gibt es in USA auch zusätzlich zum ausgewählten Programm Kabelgebühren und andere Gebühren, oder zalt man nur für das was man sehen will?

Mattias
eugenmatt1
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 415
Registriert: Mi 1. Sep 2004, 11:28
Wohnort: 78224

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Ralf » Mo 2. Jan 2012, 20:43

Benutzeravatar
Ralf
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 21747
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 17:21

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon @mac... » Mo 2. Jan 2012, 20:59

So wie ich das einschätze wird dieses Gerät eine neue Revolution aus dem Hause Apple.

Von den Innovationen die dieses Gerät mitbringt, kann man im Moment noch gar nicht träumen.

Beim iPhone, iPod und iPad war es nicht anders und Apple hat diese Produktgruppen revolutioniert. Man wartet vor der Einführung erst solange bis das Produkt die Vorstellung übertrifft. Dadurch hat Apple auch seinen Erfolg, denn es werden keine Produkte einfach auf den Markt geworden, wie es bei anderen Herstellern scheint.
Benutzeravatar
@mac...
Senior Mitglied
Senior Mitglied
 
Beiträge: 983
Registriert: So 23. Aug 2009, 20:00

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon macfan1 » Di 3. Jan 2012, 11:05

^^^
Träumen kannst Du ja davon, aber herauskommen wird, ein an iTunes gekoppeltes Bezahlfernsehen mit umfangreicher Vernetzung im Wohnbereich. Das sich derartiges hier durchsetzt halte ich für unwahrscheinlich.
Benutzeravatar
macfan1
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6273
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 23:57
Wohnort: Berlin

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Ralf » Di 3. Jan 2012, 11:36

^^^ Schön auf den Punkt gebracht. Doch Apple ist immer für eine Überraschung gut, spannend ist es auf jeden Fall. Durch die Gebühren, die man sowieso zahlen muss, ist die Bereitschaft weiteres Geld auszugeben eher gering. Filme und Musik hole ich mir, wenn überhaupt, im iTunes Store, Apps für iPhone und Mac ebenfalls über Apple, ist einfach bequem und sicher. Neuinstallationen wird der Schrecken genommen, einfach laden und gut. TV von Apple: Sprachsteuerung, Remote-Apps für iOS-Geräte, Apps und Spiele, AirPlay, iTunes-(Store), Safari, Mail ... eben ein großes iPad ohne Touch. Das eigentliche TV wird eher bescheiden ausfallen befürchte ich, externe Tuner von anderen Anbietern, Festplattenrecorder, externe Festplatte? Wäre jedenfalls typisch Apple. Alles in einem Gerät wäre schön aber teuer. Vernetzung wieder nur mit aktivem iTunes auf dem Rechner, oder übernimmt der Fernseher die Rolle der Medienzentrale? Ist das Teil, wenn es denn überhaupt kommt, für den europäischen Markt gedacht?
Benutzeravatar
Ralf
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 21747
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 17:21

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon music-anderson » Di 3. Jan 2012, 16:15

Starkstrom hat geschrieben:1. Die TV-Kiste von Apple soll eine iSight an Bord haben und sich automatisch ausschalten, sobald sich nichts mehr vor der Glotze bewegt (zu lange auf'm Klo/ins Bett gegangen/auf der Couch eingeschlafen).



Na ja, ich sitze immer ruhig vor dem Fernseher, da muss ich ihn ja ständig einschalten hehe ;-D ;-D ;-D ;-D
Ich denke vielmehr als andere Fernseher wird Apple anfangs nicht bieten können. Dieses wird sich erst später zeigen. Kompatibilität zum Mac, dieses wird sicherlich Standard sein.
music-anderson
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6379
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 22:56

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Starkstrom » Di 3. Jan 2012, 19:19

Wie schon weiter oben geschrieben: der erste Fernseher von Apple muss "features" haben, die bis dato kein anderer Hersteller bietet. Sonst kauft das Teil doch keiner (ausser ein paar Freaks).

Apple ist sehr gut darin, den Markt zu analysieren, genau abzuwägen was den Geräten noch fehlt, diese dann entsprechend zu vermarkten und dann den Markt sozusagen zu übernehmen.
Würde mich nicht wundern, wenn ihnen das im TV-Sektor auch gelingt.

(Man erinnere sich an die iPhone-Einführung 2007: am lautesten hat Branchen-Primus Nokia gelacht, als sie erfuhren, dass Apple nun auch Handys bauen will (Originalzitat: wir bauen schon 20 Jahre lang Handys...). Heute lacht bei den Finnen keiner mehr über Apple... ;-)
Benutzeravatar
Starkstrom
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 10595
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 18:33

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon sedl » Di 3. Jan 2012, 21:45

Der Apple Fernseher wird nicht nach Deutschland kommen dank unserm Datenschutz. Denn Die TV Sender bekommen als Gegenleistung, das sie bei Apple Sendungen Auf Abruf bereitstellen, die Siri Anfragen. Nur gehen da die deutschen Datenschützer auf die Barrikaden.

Durch die Siri Abfragen könnten viel genauer die Einschaltquoten bestimmt werden und letztendlich könnte dadurch das Programm besser werden.

Oder halt auch schlechter wenn dank Siri festgestellt wird das alle "nicht Bild Leser" oder " die Privaten bringen nur Müll und sind Unterschichten Fernsehen" Leute überwiegend das RTL Nachmittagsprogramm sehen und auch Bauer Sucht Frau sowie DSDS favorisieren. Dann ist es nur eine Frage der Zeit bis die Privaten uns mit " Bauer sucht Germanys Next Schwiegertochter Dschungelcamp Factor Talent Schuldennanny " ;-D

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon macfan1 » Mi 4. Jan 2012, 00:10

Das hat Steve Jobs sich vorgestellt:„Ich möchte ein integriertes Fernsehgerät entwickeln, das ganz einfach zu bedienen ist“, zitiert der Biograf Walter Isaacson Jobs in dem Buch. Der Fernseher würde sich mit allen Geräten eines Nutzers sowie dem Online-Speicherdienst iCloud synchronisieren. „Er wird die einfachste Bedienung haben, die man sich vorstellen kann. Ich habe es schließlich geknackt“, schwärmte Jobs demnach.
Quelle: OÖNachrichten
Nachrichten.at
Benutzeravatar
macfan1
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6273
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 23:57
Wohnort: Berlin

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon music-anderson » Mi 4. Jan 2012, 00:59

Ich denke mal, wenn es in den USA gut funktioniert, dauert es nicht lange, und die Germanen werden weich ;-D ;-D
music-anderson
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 6379
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 22:56

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Ralf » Mi 4. Jan 2012, 09:24

Ja, das Zitat ist bekannt, sagt aber nicht allzu viel aus was denn nun wirklich kommt.

Ich träume mal ein bisschen:

Komme nach Hause und treibe den Hund ein paar Kilometer durch den Wald. Danach setze ich mich vor das iTV und checke die E-Mails, bequem vom Sofa aus. Dann sende ich ein paar iMessages und führe ein Bildtelefongespräch. Anschließend sehe ich im Forum mal nach dem Rechten und verfasse ein paar unbedeutende Beiträge mit der Spracheingabe. Nicht viel los heute, mal sehen was die Glotze zu bieten hat. Gleich mal die Programmvorschau-App starten. Na ja, reißt mich nicht vom Hocker, bei iTunes auch nichts was mich reizen würde. Auf dem Apple- Kanal laufen wieder die besten Steve-Notes mit portugiesischer oder japanischer Simultan-Übersetzung. Langsam kann ich das auch nicht mehr sehen.
Hab' ja noch das Filmarchiv und zieh' mir eine Reportage von letzter Woche rein. Oops eingeschlafen ... dann zocke ich lieber ein bisschen und lasse im Hintergrund iTunes laufen. Man jetzt hätte ich doch fast den Geburtstag vergessen. Schnell mal ein Fotobuch basteln und bestellen, könnte noch klappen. Nebenbei lasse ich mir noch ein paar News vorlesen. Dann noch einige Aufnahmen programmieren, man hat's nicht leicht bei Schichtarbeit. Die werden in die iWolke geladen. Sehe ich mir abends im Winterurlaub an. ;-)
Benutzeravatar
Ralf
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 21747
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 17:21

Fernseher von Apple

Beitragvon Apfelkönig » Do 5. Jan 2012, 07:55

Moin,

ich glaube nicht dass ein Apple Fernseher erscheinen wird. Die Gerüchte sind ja auch nur entstanden, weil Apple ja mal ausversehen in den Nutzungsbedingungen vom Apple TV ausversehen iTV geschrieben hat, statt Apple TV. Und dann wegen der Patentanmeldung wegen einer neuen 3D Technik, die bislang noch niemand umgesetzt hat. Allerdings wenn man Bedenkt dass Apple auch Patentrechte z.B. auch an nem Autoreifen hat, denke ich kaum dass es ein Zusammenhang damit gibt.

Aber mal Abwarten. :)
Apfelkönig
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 5. Jan 2012, 07:46

Re: Fernseher von Apple

Beitragvon Starkstrom » Do 5. Jan 2012, 12:15

Apfelkönig hat geschrieben:Ich glaube nicht dass ein Apple Fernseher erscheinen wird.

Ich schon.

Apfelkönig hat geschrieben:Aber mal Abwarten. :)

Genau. ;-)
Benutzeravatar
Starkstrom
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 10595
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 18:33


Zurück zu Generelles