MacBook Pro startet nicht mehr

Stationäre sowie mobile Macs und ihre Peripherie

MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon sanne.susi_182429 » Mi 11. Jul 2018, 20:19

Hallo, ich wäre sehr dankbar für Hilfe.

Ich habe ein etwas älteres MacBook Pro (late 2011) das nicht mehr startet. Der Startvorgang wird immer abgebrochen, kurz nachdem ich mein Passwort eingegeben habe.

Ich habe schon einiges ausprobiert.
NVRAM-Reset hilft nichts.
File System Consistency Check kommt auch zu keinem Ergebnis.

Beim Starten mit cmd+R und Aufrufen des Festplatten-Dienstprogramms habe ich versucht die Festplatte zu reparieren. Hierbei kamen folgende Meldungen (siehe Foto
fehlermeldung.jpg
im Anhang).
Kann mir jemand übersetzen was da los ist?
Was kann ich tun?

Bevor ich allzuviel mache, hatte ich eigentlich vor, mein Time-Machine-Backup auf einer externen Festplatte auf den neusten Stand zu bringen. Dies wollte ich im abgesichteren Modus probieren, da ich das Macbook ja nicht regulär starten kann. Allerdings funktioniert der Sichere Systemstart auch nicht, sondern stürzt ab.

Wer hat Tipps für mich? Vielen Dank für jeden Hinweis.
sanne.susi_182429
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:58

Re: MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon sedl » Mi 11. Jul 2018, 21:39

Moin,

die Platte ist verschlüsselt nehme ich an, so habe ich es jedenfalls aus deinem Foto interpretiert. Wenn dem so ist dürft mein Vorschlag nichts bringen. Aber hier jetzt meine einzige Idee: einen andern Mac besorgen und dann via Targetmodus, erstmal versuchen die Daten zu sichern. Danach dann halt die Platte komplett platt machen.

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon sanne.susi_182429 » Mi 11. Jul 2018, 21:43

Ok... Danke.
Wie ist das mit der Verschlüsselung zustande gekommen? Mit Absicht habe ich da nichts gemacht...
Kann ich daran etwas ändern?
sanne.susi_182429
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:58

Re: MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon sedl » Mi 11. Jul 2018, 21:48

Moin,

ich bin mir ja nicht sicher aber im Bild steht verschlüsselte Partition udn daher nehme ich and das es verschlüsselt ist. Du müsstest dann irgendwann mal File Vault eingeschaltet haben und ein Passwort angelegt haben. Wenn du das nicht mehr weisst wirst du auch von einem anderen Rechner aus nicht an die Daten kommen. Hier mal was zu der von mir vermuteten Verschlüsselung https://support.apple.com/de-de/ht204837#iforgot

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon sanne.susi_182429 » Mi 11. Jul 2018, 22:17

Hmm... das ist komisch.
Ein Passwort zur Verschlüsselung habe ich definitiv nie angelegt.

Wenn dann müsste das jetzt bei meinen Rettungsversuchen mit dem Festplatten-Dienstprogramm passiert sein. Ich habe mal auf den Button "Zugriffsrechte des Volumes überprüfen" geklickt... falls das etwas damit zu tun haben könnte?
sanne.susi_182429
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:58

Re: MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon sedl » Mi 11. Jul 2018, 22:25

Moin,

nö hat es leider nicht, aber es schadet jetzt auch nicht das laufen zu lassen. Du könntest noch versuchen das System einfach drüber zu installieren, wenn man die richtige Option wählt, sollten auch alle Daten erhalten bleiben. Nur wie gesagt das da verschlüsselt steht lässt mich nicht gerade positiv zurück. :-/

Aber wie gesagt wenn du einen weiteren Mac hast verbinde sie mit Firewire, oder Thunderbolt und starten den mit Problem mit gehaltener t Taste. Und versuche dann vom einreden Mac aus auf die Festplatte zuzugreifen. Da wäre jetzt vermutlich die sinnvollste Sachen wenn man noch hofft an die Daten zu kommen.

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon sanne.susi_182429 » Mi 11. Jul 2018, 22:51

ok, Danke für die Infos.

Beim System erneut installieren bin ich auch gescheitert. Da kam die Meldung:
"Sie können diese Version von Mac OS X nicht aktualisieren, da eine neuere Version bereits installiert ist."

...leider habe ich keine Ahnung, welche Version aktuell installiert ist, da ich ja keinen Zugriff habe. Und ich habe auch keine Wahloption gefunden für die Neuinstallation.
Gibt es hierzu einen Tip?


Das mit dem starten von einem anderen Mac werde ich testen... habe ich noch nie gemacht.
sanne.susi_182429
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:58

Re: MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon sedl » Mi 11. Jul 2018, 22:54

Moin,

okay ich gehe jetzt zwar gleich ins Bett aber vorher noch eine letze Frage. wie hast du versucht zu installieren? Hast du es über starten mit cmd+R gemacht oder anderes?

gruss

sedl
sedl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 31. Aug 2004, 08:43
Wohnort: Zuhause

Re: MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon sanne.susi_182429 » Mi 11. Jul 2018, 22:57

Ja, ich habe es beim Startvorgang mit cmd+R ausprobiert.
Und auch beim Startvorgang übers Internet mit alt+cmd+R...
sanne.susi_182429
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 19:58

Re: MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon MasterOfDesaster » Do 12. Jul 2018, 11:36

Meine Vermutun wäre, dass als aktuelles System macOS High Sierra läuft mit APFS als Dateisytem. Das Festplattendienstprogramm deutet auf eine deutlich ältere Version von macOS im Wiederherstellungsmodus hin, die APFS nicht kennt.
Versuch nochmal die Wiederherstellung aus dem Internet und dort das Festplattendienstprogramm, das sollte dann ja auch moderner aussehen und mit APFS umgehen können.
MasterOfDesaster
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2481
Registriert: So 10. Feb 2008, 13:28

Re: MacBook Pro startet nicht mehr

Beitragvon bund » Mo 23. Jul 2018, 11:04

Eine Möglichkeit beim MacBookPro bei Datenfehlern ist ein defektes HDD Kabel. Lässt sich tauschen https://de.ifixit.com/Anleitung/MacBook+Pro+13-Inch+Unibody+Early+2011+Hard+Drive+Cable+Replacement/5120

Du kannst die Festplatte mal in ein externes Gehäuse bauen und versuchen über USB zu starten.
Wenn das klappt ist es definitiv das Kabel.
Benutzeravatar
bund
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 26
Registriert: Do 12. Okt 2006, 08:58


Zurück zu Hardware